Tipps und Tricks zum Thema Finanzen und Arbeitslosigkeit

Fuchs

Eine plötzliche Arbeitslosigkeit ist nicht nur ein emotionaler, sondern vor allem auch ein finanzieller Tiefschlag. Auf einmal hat man kein geregeltes Einkommen mehr und muss mit der oftmals viel zu geringen amtlichen Unterstützung streng haushalten. Das stellt jede Finanzplanung auf den Kopf. Damit Sie jedoch dabei nicht den Kopf verlieren, folgen nun einige Tipps und Tricks zur finanziellen Orientierung in der Arbeitslosigkeit.

Neue Chancen nutzen: Erfolg durch berufliche Veränderung

Bild 1

akz-o Jede berufliche Veränderung kann eine große Chance sein: So auch der Schritt in die Selbstständigkeit und damit raus aus dem Angestelltenverhältnis. Im Jahr 2007 gab die AachenMünchener, Deutschlands zweitgrößter Lebensversicherer und einer der größten Sachversicherer, ihren eigenen Vertrieb auf und setzte auf die alleinige Vertriebskompetenz ihres strategischen Partners.

Trend zu innovativer, autarker Heiztechnik: Kachelofen bringt zukunftssichere Wärme

Bild 1

akz-o Immer mehr Haushalte setzen auf alternative Heiztechnik, um sich aus der Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen zu befreien. Führende Trendforscher sehen regenerative Energien weiter auf dem Vormarsch und gehen davon aus, dass sich private Wohngebäude künftig durch kleine, dezentrale Energiequellen autark versorgen. Heizen mit Holz: versorgungssicher und nachhaltig Durch einen intelligenten Mix aus regenerativen Energien, bei dem zum Beispiel ein moderner Kachelofen, Heizkamin oder Kaminofen das Herzstück bildet, kann man sich schon heute weitestgehend „abkoppeln“ und selbst versorgen.

Die Deutschen haben noch viel vor: Die großen Wünsche liegen vor allem im Privaten

Bild 1

akz-o Gute Vorsätze und Wünsche für die Zukunft sind nicht nur zum neuen Jahr ein Thema – Herzenswünsche gibt es immer. Das zeigt eine repräsentative Umfrage im Auftrag der Aktion Mensch. Die Soziallotterie feiert ihr 50-jähriges Bestehen und hat ihr eigenes Jubiläumsmotto „Schon viel erreicht. Noch viel mehr vor.“

Aus- und Weiterbildung im Technischen Handel: Karriereplanung für Leistungstypen

Bild 1

akz-o Abwechslungsreiche Aufgaben und Kontakt mit Menschen, Eigenverantwortung und Sicherheit, ordentliche Bezahlung und gute Aufstiegschancen – das suchen Deutschlands Jugendliche, wenn sie über ihre berufliche Zukunft nachdenken. Im Technischen Handel haben sie beste Chancen, ihre Visionen zu verwirklichen. Am Anfang mit der Ausbildung zu Groß- und Außenhandels- bzw. Industriekaufleuten, zu Kaufmännern/Kauffrauen für Büromanagement oder zu Fachkräften für Lagerlogistik.


powered by: