Das sollten Anleger über den DAX 30 wissen

Der DAX umfasst 30 der liquidesten Bluechip-Unternehmen in Deutschland.

Das sollten Anleger über den DAX 30 wissen

Der Deutsche Aktienindex, abgekürzt DAX 30, umfasst 30 der liquidesten und größten Bluechip-Unternehmen in Deutschland. Diese Unternehmen sind an der Börse Frankfurt notiert und werden dort gehandelt. Seit der Auflage vor 30 Jahren sind die DAX-Mitgliedsunternehmen gewachsen und heute repräsentieren sie bis zu 75% der gesamten Marktkapitalisierung im Handel an der Frankfurter Börse.

Die Kurse werden vom elektronischen Handelssystem Xetra ermittelt. In den DAX-Werten hat der Handel über Xetra europaweit einen Marktanteil von 60 Prozent. Die eigentliche Berechnung / Kursbildung kommt über ein Free-Float-Modell zustande, bei dem die Indexgewichtung und das durchschnittliche Handelsvolumen berücksichtigt werden.

Anders als die meisten anderen Indizes weltweit wird der DAX 30 mit Futures-Preisen für den Folgetag aktualisiert, auch wenn die Hauptbörse selbst geschlossen ist. Änderungen an der Zusammensetzung werden an regelmäßig stattfindenden Überprüfungszeitpunkten vorgenommen.

Mitglieder können dem Index hinzugefügt werden, wenn sie die Top 30 überschreiten oder entfernt werden, wenn sie nicht mehr zu den Top 30 Unternehmen gehören. Mehrere im DAX gelistete Unternehmen sind große multinationale Unternehmen, die eine bedeutende Rolle in der Weltwirtschaft spielen. Investoren, die Aktien dieser Unternehmen halten, sollten darum auch ein wachsames Auge auf globale Ereignisse haben, die den Markt beeinflussen können.

Wichtige im DAX gelistete Unternehmen

Wer sich ein Bild davon machen will, wie sich der deutsche und der europäische Markt entwickeln, muss sich den beliebtesten Benchmark in der Region, den DAX, ansehen. Die im DAX 30 notierten Unternehmen sind vor allem durch ihre Präsenz auf den internationalen Märkten erkennbar. Dazu gehören beispielsweise:

  • Adidas
  • Bayer
  • Deutsche Bank
  • Siemens
  • Volkswagen

Anleger, die ein Engagement im DAX 30 anstreben, können dies über verschiedene Exchange Traded Funds (ETFs) tun und selbstverständlich auch in einzelne Komponenten des Index investieren. Ausländische Investoren benötige ein ausländisches oder globales Depot, um am Handel teilnehmen zu können.

Beliebte ETFs, mit denen ausländische Investoren an deutschen Märkten anlegen können, sind u.a.:

  • iShares MSCI EMU Index ETFs
  • iShares MSCI Deutschland Indexfonds ETFs
  • MSCI Europäischer ETF
  • SPDR DJ EURO Stoxx 50 ETFs
  • Market Vectors Germany Small Cap ETF

Wenn Sie eine Anlage in einem der eben genannten ETFs planen, sollten Sie sich dreierlei ansehen:

  1. Die Gewichtung
  2. Die Performance
  3. Die Gebühren

Nur so können Sie ermitteln, welcher am besten in Ihr Portfolio passt.

Weitere interessante Fakten zum DAX 30

Entsprechend der Zusammensetzung der deutschen Wirtschaft sind dies die im Index am stärksten vertretenen Branchen:

  • Chemie
  • Automobil
  • Industrie
  • Pharmazie

Der Börsengang der Deutschen Telekom war im November 1996 der größte in der Geschichte des DAX. 713 Millionen Aktien des ehemaligen Staatsunternehmens stiegen um 13 Milliarden Euro. Die Nachfrage überstieg das Angebot um das Fünffache.

Den größten Jahresverlust verzeichnete der DAX im Jahr 2002 mit einem Minus von 44 Prozent.

Im heutigen DAX sind Unternehmen wie MAN, Mannesmann, Veba und Viag aufgrund von Fusionen, Übernahmen, Insolvenzen etc. nicht mehr enthalten.

Bei der Gründung im Jahr 1988 waren diese 30 Aktiengesellschaften im DAX:

  • Allianz
  • BASF
  • Bayer
  • Bayerische Hypotheken- und Wechselbank
  • Bayerische Vereinsbank
  • BMW
  • Commerzbank
  • Continental
  • Daimler-Benz
  • Degussa
  • Deutsche Bank
  • Deutsche Babcock
  • Deutsche Lufthansa
  • Dresdner Bank
  • Feldmühle Nobel
  • Henkel
  • Hoechst
  • Karstadt
  • Kaufhof
  • Linde
  • MAN
  • Mannesmann
  • Nixdorf
  • RWE
  • Schering
  • Siemens
  • Thyssen
  • Veba
  • Viag
  • Volkswagen

Am 20. März 1998 schloss der DAX zum ersten Mal über der Marke von 5000 Punkten – bei 5001,55.

%d Bloggern gefällt das: