Die 3 größten Vorteile von HTML5-Spielen

Was sind die größten Vorteile von HTML5 und wie merkt man diese?

Schach

Liebe Leser, haben Sie es schon gehört oder selbst bemerkt? Flash wird immer häufiger von Browsern geblockt. Firefox hat den Anfang gemacht. Chrome und Edge und Co werden demnächst folgen. Warum? Weil Flash anfällig für Malware ist. Oh, Sie wissen noch nicht, was Flash ist? Dann wollen wir eine kurze Einleitung geben. Alles begann mit Macromedia Flash, was später zu Adobe Flash wurde. Flash ist und war eine Plattform zur Programmierung und Darstellung von multimedialen und interaktiven Inhalten. Sämtliche animierte Videos oder Applets (kleine Programme) wurden in Flash programmiert und so in Websites eingebettet. Flash konnte aber noch viel mehr. Denn es konnte ganze Befehle abarbeiten und somit auch Schadsoftware auf die Rechner der Nutzer transferieren und installieren. Somit wurde Flash im Laufe der Zeit zu einer großen Sicherheitslücke, die von immer mehr Browsern ausgesperrt wurde. Deshalb können Sie heute auch kaum noch Automatenspiele kostenlos spielen, die mit Flash umgesetzt wurden. Es war an der Zeit, sämtliche Casinospiele in einem neuen Standard zu programmieren, damit die Kompatibilität wieder unbegrenzt möglich wurde. Und hier kommt HTML5 ins Spiel.

Was ist HTML5?

HTML steht an sich für „Hypertext Markup Language“. Das ist eine Computersprache zur Auszeichnung und Vernetzung von Texten und anderen Inhalten bzw. elektronischen Dokumenten – und das Ganze natürlich im WWW, also dem Internet. HTML5 bedeutet, dass es sich um die fünfte Fassung dieses Standards handelt. Seit Ende Oktober 2014 gibt es die Spezifikationen für HTML5. Neu bei Version 5 – das gab es also bei HTML4 noch nicht:

  • Video
  • Audio
  • Lokaler Speicher
  • Dynamische 2D-Grafiken
  • Dynamische 3D-Grafiken

Dazu kam noch eine verbesserte semantische Struktur.

Die Ziele von HTML5 waren relativ klar definiert:

  • Kompatibilität: Alles, was es schon gab, muss von HTML5 unterstützt werden.
  • Verwendbarkeit: neue Funktionen wie oben genannt, sollten echte Probleme lösen. Lösungen, die es schon gab, sollten nach wie vor funktionieren.
  • Sicherheit: Wenn es neue Funktionen gibt, muss die Sicherheit gewährleistet bleiben.
  • Vereinfachung: HTML sollte endlich eine geringer Komplexität haben
  • Universalität: HTML soll auf allen Endgeräten und mit Inhalt in allen Weltsprachen verwendbar sein.

Was sind nun also die größten Vorteile von HTML5 und wie merkt man die?

1: Optimierung für Mobilgeräte

HTML5 legt großen Wert darauf, dass es auf allen Endgeräten gleichermaßen für gute Darstellungen sorgt. Das betrifft insbesondere auch mobile Endgeräte wie Smartphones und Tablets. Apps und mobile Webseiten zeigen, dass HTML5 ein voller Erfolg ist

2: Einfache Einbindung von Mediendateien

Wollte man früher Medien in Apps oder Websites einbinden, brauchte ein Entwickler zusätzliche Dritt-Anwendungen von Adobe, Silverlight usw., um Video- oder Audiodateien einzubinden. HTML5 braucht nichts dergleichen. Das ist besonders bei kleinen Spielen ein riesiger Vorteil.

3: Kompatibel mit allen gängigen Browsern

Egal, mit welchem Browser Sie im Internet unterwegs sind, ob Firefox, Chrome, Edge, Internet Explorer oder Opera oder Safari… ob unter Windows, Linux oder Apple’s OS, ob auf PCs, Smartphones oder Tablets: HTML5 wird von allen gängigen Browsern unterstützt.

Die Liste der Vorteile könnten wir noch um einiges länger und ausführlicher gestalten, doch das würde den Artikel sprengen. Stellen wir uns lieber noch die Frage, ob es auch Nachteile gibt. Ja, gibt es. Denn bekanntlich gibt es kein Licht ohne Schatten.

Sollten Sie einen ganz alten Browser verwenden, weil Sie bewusst einen alten Rechner mit altem Betriebssystem und geringen Ressourcen verwenden, könnte es bei alten Browsern Kompatibilitätsprobleme geben. Sollten Sie darüber hinaus einen sehr leistungsschwachen Computer haben, könnte es eine Weile dauern, bis die App nutzbar ist. Denn sie lädt immer zuerst 100% der benötigten Dateien herunter, erst dann startet sie. Und auch wenn die Standards von HTML5 seit Ende 2014 fix definiert sind: Noch ist nicht alles zu 100% fertig. HTML5 wird sich noch ein bisschen weiter entwickeln, bis alles so ist, wie es sein soll.

Resümee zum Schluss

HTML5 ist der sichere und überaus kompatible Nachfolger von Flash. Selbst, wenn es noch immer so ist, dass es nicht NUR Vorteile gibt – die Nachteile sind äußerst rar. Gerade bei Spielen ist HTML5 inzwischen unverzichtbar.

Das könnte Dir auch gefallen: