Der PDF-Editor, der auch verschlüsselte PDFs verarbeitet

Wondershare PDFelement ist ein vielseitiger PDF-Editor, der dem Anwender zahlreiche Features für eine komfortable Bearbeitung von PDFs an die Hand gibt.

 

Wondershare PDFelement ist ein vielseitiger PDF-Editor, der dem Anwender zahlreiche Features für eine komfortable Bearbeitung von PDFs an die Hand gibt. Mit dem Programm lassen sich PDFs erstellen, editieren, konvertieren und zusammenfügen. Eine einfachere „All-in-One“ Lösung ist kaum möglich, womit das Programm für all diejenigen die perfekte Lösung ist, die an einem störungsfreien und zielgerichteten Arbeiten interessiert sind. Der Konverter ist auf das Arbeiten mit Windows und den entsprechenden Office-Programmen ausgerichtet und unterstützt hier alle gängigen Anwendungen.

Bis zu 200 PDFs lassen sich mittels Stapelkonvertierung gleichzeitig umwandeln – noch schnelleres und komfortableres Arbeiten ist schlichtweg nicht möglich. Dabei lassen sich die PDF-Dateien sowohl in das Excel- oder Word-Format als auch in Powerpoint-Dateien konvertieren, wobei eine 1-zu-1 Kopie für die editierbaren Dateien erstellt wird. Bei den entsprechenden Aktionen gehen weder Grafiken, Bilder oder Hyperlinks noch die zuvor verwendeten Schriftarten, Formatierungen und Layouts verloren. Ein lästiges Nacharbeiten und Korrigieren entfällt also beim Einsatz des Wondershare PDFelement ebenso wie eine aufwändige Einarbeitungsphase: Für alle Anwender, die Windows und die Office-Programme kennen, ist das Programm bekanntes Terrain, entspricht es schließlich dem Befehlsschema, das seitens der Office-Anwendungen geläufig ist. Für all diejenigen, die sich selbst von der Leistungsstärke des PDF-Editors überzeugen möchten, besteht die Möglichkeit, das Programm 15 Tage lang zu testen. Dabei stehen alle Funktionen vollumfänglich zur Verfügung. Die einzige Einschränkung besteht darin, dass die Ausgabedateien mit einem Wasserzeichen versehen werden.

Der Wondershare PDF-Editor unterstützt derzeit 10 Sprachen

Mit dem PDF-Editor lässt sich sowohl wissenschaftlich als auch international arbeiten, denn es werden derzeit neun Sprachen unterstützt – neben Arabisch, Chinesisch, Englisch, Griechisch, Japanisch und Koreanisch auch Kyrillisch, Thai und Türkisch. Selbst passwortgeschützte Dokumente können nach entsprechender Passwort-Eingabe bearbeitet und konvertiert werden. Außerdem ermöglicht das Programm die Umwandlung in das für eBooks übliche ePUB-Format. Hilfreich ist bei der Bearbeitung der Dateien darüber hinaus, dass innerhalb der Dokumente Lesezeichen und Anmerkungen gesetzt und Anhänge hinzugefügt werden können. So behält der Nutzer auch bei aufwändigen Aufgabenstellungen jederzeit die Übersicht über seine Arbeit, was sich gerade in Stresssituationen und bei Arbeiten, die unter Zeitdruck erfolgen, zur Vermeidung von Fehlern, die sich später schlecht wieder korrigieren lassen, als sehr wertvoll erweisen kann. Dank der vielfältigen Anwendungsoptionen eignet sich das Programm für die unterschiedlichsten Berufsgruppen, wie beispielsweise Finanzdienstleister und Verkaufsspezialisten, aber auch Wissenschaftler, Künstler und die  Public-Relations- und Grafikabteilungen der Unternehmen. Sie alle profitieren von der übersichtlichen Nutzeroberfläche, die es ihnen leicht macht, sich schnell und umfassend in das Programm einzuarbeiten und es in der Folge zeitsparend und komfortabel zu nutzen – selbst, wenn sie sich selbst nicht als ausgemachte PC-Spezialisten bezeichnen. Zusammengefasst empfiehlt sich das Programm aufgrund seiner übersichtlichen Aufmachung, die nicht über die vielfältigen Möglichkeiten des PDF-Editors hinwegtäuschen sollte, für Profis und Privatpersonen gleichermaßen.

%d Bloggern gefällt das: