Besserverdiener Österreich

Besserverdiener Österreich/Deutschland

Besserverdiener Österreich

(NL/6240221346) Besserverdiener ist man für die österreichische Steuererklärung ab 60.000 !

Die Besserverdiener in Österreich zahlen mehr Einkommensteuer als in Deutschland und die Menschen mit einem etwas höheren Einkommen fühlen sich durch den Fiskus in Österreich gemolken. Besserverdiener in Österreich ist man allerdings schon ab einem Jahreseinkommen von 60.000 Euro; in Deutschland dagegen beginnt der Spitzensteuersatz erst bei 250.000 Euro.

Die Statistik für die österreichische Einkommensteuer zeigt, dass über 75 Prozent der Lohn- und Einkommensteuer von etwa 20 Prozent der Steuerpflichtigen in Österreich aufgebracht werden.

Die Besserverdiener in Österreich schauen neidvoll nach Deutschland und noch schlechter fühlen sie sich, wenn sie in die osteuropäischen Länder schauen, in denen es mehrfach eine geringe Steuer-Flat-Tax gibt oder Steuersätze von 10 bis 30 Prozent keine Seltenheit sind.

Wie können deutsche Besserverdiener in Österreich Steuern sparen?

Wer als Grenzgänger nach Österreich pendelt und die Anerkennung als Pendler nach Österreich hat, zahlt seine Einkommensteuer nicht durch eine österreichische Steuererklärung, sondern in Deutschland.

Für Arbeitnehmer, die in Österreich arbeiten und außerhalb der Grenzregion wohnen und arbeiten, gilt allerdings die österreichische Steuererklärung. Für diese Steuerpflichtigen in Österreich gibt es die üblichen Abzüge bei den Werbungskosten, aber für Arbeitnehmer, die einen Teil ihrer Beschäftigung in Deutschland oder anderen EU-Staaten ausüben, kann der Teil des Einkommens, der außerhalb von Österreich erarbeitet wurde, nach Deutschland verlagert werden.

Das gilt nicht nur für Besserverdiener, sondern auch für Menschen mit einem Normaleinkommen, wie beispielsweise LKW-Fahrer, die als Deutsche in Österreich beschäftigt sind.

Für Besserverdiener in Österreich, die auch in Deutschland tätig sind, ist die Verlagerung von Teilen der Einkommensteuer nach Deutschland ein echtes Steuer-Sparmodell. Um dieses Steuervermeidungsprogramm in vollem Umfang nutzen zu können, sollte man allerdings einen Steuerexperten für die österreichische Steuererklärung konsultieren.

Der deutsche Steuerberater Steffen Reum und sein Team sind die Experten schon seit mehreren Jahren in diesem speziellen Besteuerungsbereich. Grundlage stellt das Doppelbesteuerungsabkommen mit Österreich und das österreichische und deutsche Einkommensteuergesetz dar.

www.oesterreichische-steuererklaerung.de

Fragen Sie uns als Steuerexperten, wenn wir auch Ihnen helfen können !

—————————————————————————————————————–

Bei solcherart Steuerproblemen wird angeboten :

– Kostenlose Fallanalyse/kostenlose Erstberatung

– Soforthilfe deutschlandweit/österreichweit

– Bearbeitung ausschließlich durch Experten aus der Steuerkanzlei

– Erstellung von Einspruch/Berufung, Aussetzung der Vollziehung

– deutsche und österreichische Steuererklärungen kombiniert 2009 – 2013

WIR HELFEN DEUTSCHLANDWEIT !!!

Weitere Informationen sowie aktuelle Fall-Beispiele finden Sie auch auf unserer neuen Webseite.

www.oesterreichische-steuererklaerung.eu

Seit über 8 Jahren wird nun schon auf die gemachten Erfahrungen mit speziellen Steuerproblematiken rund um Deutschland/Österreich und den Finanzämtern zurückgegriffen. In dieser Zeit konnten Steuererstattungen in Millionenhöhe für deutsche Arbeitnehmer erzielt werden durch fachkundige Soforthilfe.

Steuererstattungen aus Österreich für deutsche Arbeitnehmer und Angestellte rückwirkend bis 2009 möglich !

Die deutsche Steuerkanzlei Steffen Reum mit Schwerpunkt im nationalen und internationalen Steuerrecht bezüglich Deutschland/Österreich leistet deutschlandweite Soforthilfe !

Ein weiteres Spezialgebiet der Steuerkanzlei Steffen Reum finden Sie hier:

www.steuererklaerung-fuer-rentner.de

%d Bloggern gefällt das: