Girokonten: Verbraucher*innen aus Bremen zahlen die höchsten Dispozinsen

Trotz Niedrigzinsphase müssen Bankkund*innen in Deutschland hohe Zinsen zahlen, wenn sie ihr Konto überziehen. Im Durchschnitt fallen 8,26 Prozent Zinsen p. a. für einen Dispokredit an.

Karte Dispozinsen
Quelle: CHECK24 – https://www.check24.de/girokonto und www.presseportal.de/nr/73164

München (ots)

  • Im Schnitt werden 8,26 Prozent p. a. für den Dispokredit fällig
  • CHECK24-Kund*innen zahlen niedrigere Dispozinsen als im Bundesschnitt Girokonto überziehen in Essen am teuersten, in München und Stuttgart am günstigsten

Trotz Niedrigzinsphase müssen Bankkund*innen in Deutschland hohe Zinsen zahlen, wenn sie ihr Konto überziehen. Im Durchschnitt fallen 8,26 Prozent Zinsen p. a. für einen Dispokredit an. Im Bundeslandvergleich müssen Verbraucher*innen aus Bremen mit 8,44 Prozent p. a. die höchsten Dispozinsen zahlen. Vier Prozent günstiger ist das Überziehen des Kontos in Bayern (8,08 Prozent p. a.). Das ergab eine Betrachtung aller im Jahr 2020 über CHECK24 abgeschlossenen Girokonten.

“Einige Banken verlangen hohe Gebühren im zweistelligen Prozentbereich, wenn das Konto überzogen wird”, sagt Rainer Gerhard, Geschäftsführer Karten und Konten bei CHECK24. “Verbraucher*innen, für die ein niedriger Überziehungszins Priorität hat, finden aber auch noch Girokonten mit sehr attraktiven Konditionen, teilweise unter drei Prozent. Sie sollten online verschiedene Angebote vergleichen.”

Städtevergleich: Girokonto überziehen in Essen am teuersten

Im Vergleich der zehn größten Städte in Deutschland müssen Girokontobesitzer*innen aus München und Stuttgart mit 8,08 Prozent p. a. die niedrigsten Dispozinsen zahlen. Am höchsten sind die Gebühren in Essen (8,45 Prozent p. a.). Nutzer*innen des CHECK24 Girokontenvergleichs liegen damit aber weit unter den durchschnittlichen Dispozinsen in Deutschland. Diese belaufen sich laut Stiftung Warentest auf 9,61 Prozent im vergangenen Jahr.1)

Tabelle Dispozisen

Bei Verbraucherfragen beraten CHECK24-Expert*innen für Karten und Konten

Für die meisten Girokonten bietet CHECK24 den kostenlosen digitalen Kontoumzug an. Mit diesem Service werden z. B. Arbeitgeber oder Versicherungen über die neue Kontoverbindung informiert und Lastschriften bequem auf das neue Konto umgestellt.

Bei der Wahl des passenden Girokontos sollten Kund*innen ihr individuelles Nutzerverhalten berücksichtigen: Für Dispokredite, Kreditkarten und Abhebungen fallen unterschiedlich hohe Gebühren an. Verbraucher*innen, die Fragen zu einem Girokonto haben, erhalten bei den CHECK24-Expert*innen für Karten und Konten an sieben Tagen die Woche eine persönliche Beratung per Telefon oder E-Mail.

1)Quelle: https://www.test.de/Girokonten-Dispozinsen-4586765-0/ [abgerufen am 24.3.2021]

Das könnte Dir auch gefallen: