Anleger investieren 45,7% mehr Kapital in nachhaltige Fonds als noch zu Jahresbeginn

Anleger investierten im dritten Quartal 5,1 Milliarden Euro in nachhaltige Publikumsfonds. Im ersten Quartal waren es lediglich 3,5 Milliarden Euro.

Nachhaltige Geldanlage

  • Investitionen in Höhe von 5,1 Milliarden Euro in nachhaltige Publikumsfonds im dritten Quartal
  • Investitionsbetrag lag im ersten Quartal noch bei 3,5 Milliarden Euro
  • Verwaltetes Vermögen nachhaltiger Fonds zwischen Ende Juni bis Ende September mit Anstieg von 27 %
  • Bei konventionellen Fonds schlägt der Anstieg lediglich mit 2 % zu Buche
  • Google-Nachfrage für „Nachhaltigkeit“ und „Grüne Aktien“ auf Jahreshöchstwert
  • Global Clean Energy ETF im Jahresrückblick nahezu mit Kursverdopplung

Anleger investierten im dritten Quartal 5,1 Milliarden Euro in nachhaltige Publikumsfonds. Wie aus einer neuen Infografik von Kryptoszene.de hervorgeht, waren es im ersten Quartal lediglich 3,5 Milliarden Euro. Der Anstieg schlägt mit 45,7 Prozent zu Buche. Google-Daten zeigen indes auf, dass sich die Nachfrage nach grünen Aktien und Nachhaltigkeit dieser Tage auf einem Höchstwert befindet.

Alleine von Ende Juni bis Ende September erhöhte sich der Zuwachs des verwalteten Vermögens nachhaltiger Publikumsfonds um 27 Prozent. Bei konventionellen Fonds beläuft sich der Anstieg hingegen auf 2 Prozent.

Der Google-Trend-Score für die Suchbegriffe „Nachhaltigkeit“ und „Grüne Aktien“ notiert bei einem 12-Monats-Rückblick aktuell auf dem Höchstwert von einhundert. Zu keinem Zeitpunkt suchten mehr Deutsche nach den genannten Begriffen.

Wie die Infografik aufzeigt, zeigen 22,2 Prozent der Deutschen ein „sehr großes“ Interesse für nachhaltige Geldanlagen. Weitere 42,4 Prozent sind unterdessen „interessiert“. Lediglich 16 Prozent zeigen überhaupt kein Interesse.

Bei einem internationalen Vergleich wird hingegen deutlich, dass Deutschland in puncto nachhaltiger Geldanlage mitnichten Spitzenreiter ist. 37 Prozent der Bundesbürger sind der Auffassung, dass nachhaltige Kapitalanlagen zu höheren Renditen führen. Weltweit vertreten hingegen 42 Prozent diese Meinung.

Dass sich nachhaltige Investments auf dem Vormarsch befinden, verdeutlicht auch ein Blick auf die Kursentwicklung ausgewählter ETFs. Im 12-Monats-Rückblick kletterte der Global Clean Energy ETF um 96,7 Prozent nach oben. Auch der MSCI World Socially Responsible ETF legte um 7,3 Prozent zu, während der deutsche Leitindex DAX keine Zugewinne verbuchen konnte.

„Der Nachhaltigkeitstrend hat längst Einzug auf das Börsenparkett gehalten. Immer mehr Anleger sind der Auffassung, dass sich Rendite und Nachhaltigkeit mitnichten ausschließen“, so Kryptoszene-Analyst Raphael Lulay.

 

Hier geht es zum ausführlichen Beitrag

 

Das könnte Dir auch gefallen: