Finanzcheck 2012: Tarife vergleichen und fast 4.000 Euro sparen

Versicherungen, Strom-, Gas-, DSL- und Mobilfunkanbieter vergleichen, Anbieter wechseln und Sparpotentiale nutzen(ddp direct) Durch einen Finanzcheck zum Jahreswechsel sparen Familien bis zu 3.972 Euro und Singles bis zu 3.085 Euro. Möglich wird dies durch Tarifvergleiche und Anbieterwechsel bei den wichtigsten Versicherungen und Tarifen für Strom, Gas, DSL und Mobilfunk. Neben der Ersparnis, verbessern Verbraucher in der Regel durch einen Wechsel auch die Tarifleistungen.

CHECK24.de hat die Sparmöglichkeiten in diesen Bereichen analysiert und die wichtigsten Informationen zusammengefasst.*

Eine private Haftpflichtversicherung (PHV) reguliert Schäden, die der Versicherte Dritten zufügt. Leistungsstarke Tarife gibt es für Singles bereits ab 40 Euro, für Familien ab 50 Euro im Jahr. Im Vergleich zum teuersten Anbieter sparen Singles jährlich über 120 Euro, Familien maximal 130 Euro. Volljährige Kinder sind im Familientarif mitversichert, solange sie unverheiratet sind und sich in Ausbildung oder Studium befinden. Die PHV sollte eine Forderungsausfalldeckung enthalten. Damit sind Versicherungsnehmer abgesichert, wenn ihnen ein Schaden zugefügt wird, der Verursacher aber keine PHV hat und den entstandenen Schaden nicht zahlen kann.

Die günstigste Hundehalterhaftpflichtversicherung kostet 50 Euro pro Jahr (max. Sparpotential 185 Euro p.a.). Die Deckungssumme sollte mindestens drei Millionen Euro für Personen und Sachschäden betragen. Für Hundehalter ist diese Versicherung in Hamburg, Berlin, Thüringen, Niedersachsen und Sachsen-Anhalt gesetzlich vorgeschrieben. In vielen anderen Bundesländern gilt eine Versicherungspflicht für Kampfhunde.
Der Beitrag zur Kfz-Versicherung errechnet sich aus einer Vielzahl an individuellen Parametern. Ein Beispielprofil kann daher immer nur eine grobe Orientierung geben. Für Erstwechsler, Vielfahrer und junge Fahranfänger beträgt das durchschnittliche Sparpotential bei einem Wechsel der Versicherung circa 500 Euro. Verbraucher sollten bei Abschluss einer Kfz-Versicherung darauf achten, keine Verträge mit unterjährigen Hauptfälligkeiten abzuschließen. Sie geben sonst ihr Kündigungsrecht zum Stichtag 30.11. auf und profitieren bei einem zukünftigen Versicherungswechsel nicht mehr vom niedrigen Beitragsniveau im Jahresendgeschäft.

Für die günstigste Rechtsschutzversicherung (Privat/Beruf/Verkehr) mit guten Leistungen zahlen Familien pro Jahr 144 Euro, Singles 127 Euro (max. Sparpotential: Familien 296 Euro, Singles 304 Euro). Eine Selbstbeteiligung von 150 Euro reduziert den Betrag oft um ein Drittel. Verbraucher, die sich im Streitfall ein Gerichtsverfahren ersparen möchten, wählen einen Tarif mit Mediation. Sie hilft bei Konflikten eine außergerichtliche Einigung zu finden. Die Versicherungssumme sollte mindestens 200.000 Euro betragen. Damit sind Streitfälle im Normalfall bis zur zweiten Instanz finanziell abgesichert.

Eine neue Hausratversicherung für eine 80 Quadratmeter große Wohnung erhalten Verbraucher ab 35 Euro pro Jahr. Durch einen Vergleich sparen sie bis zu 188 Euro. Die Hausratversicherung schützt alle beweglichen Gegenstände eines Haushalts, z. B. bei Einbruch, Brand oder Austritt von Leitungswasser. Eine ausreichende Versicherungssumme beträgt in der Regel 650 Euro pro Quadratmeter. Überspannungsschäden durch Blitzschlag sollten mit mindestens zehn Prozent der Versicherungssumme abgesichert werden.

Wohngebäudeversicherungen für einen 150 Quadratmeter großen Neubau gibt es ab 133 Euro pro Jahr (max. Sparpotential 305 Euro). Damit ist das Gebäude vor Sturm-, Hagel- und Brandrisiken geschützt. Aufgrund des existenziellen Risikos durch Schäden nach Überschwemmungen, Schneedruck und Erdrutsch sollten Verbraucher aber auch den Baustein „Elementarschutz“ für 48 Euro mehr pro Jahr einschließen.

Im Energieversorger-Vergleich der 50 größten deutschen Städte ist das Sparpotential für einen durchschnittlichen Vier-Personen-Haushalt mit 392 Euro (Strom) und 917 Euro (Gas) in Leipzig am höchsten. Auch Singles sparen dort am meisten (Sparpotential Strom 175 Euro, Gas 249 Euro). Verbraucher sollten beim Anbieterwechsel auf flexible und kurze Vertragslaufzeiten sowie eine möglichst lange und umfangreiche Preisgarantie achten. Ein Ausfall von Strom oder Gas aufgrund eines Anbieterwechsels ist nicht möglich, denn die durchgängige Versorgung ist durch das Energiewirtschaftsgesetz gesichert.

Eine Doppel-Flatrate für Internet und Telefonate ins deutsche Festnetz kostet Verbraucher beim günstigsten DSL-Anbieter nur 244 Euro pro Jahr (max. Sparpotential 518 Euro). Vor Abschluss eines DSL-Vertrags sollten Verbraucher allerdings prüfen, ob der gewünschte Tarif an ihrem Wohnort verfügbar ist. Auskunft gibt die anbieterübergreifende und kostenlose Verfügbarkeitsprüfung von CHECK24.

Der günstigste Mobilfunktarif für Smartphone und Handy kostet Durchschnittstelefonierer und -surfer (500 MB pro Monat) jährlich 206 Euro (max. Sparpotential 349 Euro p.a.). Bei einem Anbieterwechsel mit Rufnummernmitnahme stellt der alte Mobilfunkanbieter dem Kunden meist eine Gebühr in Rechnung. Sie darf nicht mehr als 35,70 Euro betragen und wird in der Regel zum Teil vom neuen Anbieter erstattet.

Für den günstigsten Mobilfunktarif zum Surfen mit Surfstick oder Tablet zahlen Verbraucher für 500 MB Inklusivvolumen jährlich 110 Euro (max. Sparpotential 192 Euro p.a.). Um den richtigen Tarif zu finden, sollten Verbraucher das eigene Nutzungsverhalten analysieren und bedenken, dass mit Notebooks und Tablets auf Seiten gesurft wird, die oft nicht für die mobile Nutzung optimiert sind und daher größere Datenmengen verbrauchen.

*Sparpotentiale für Erstwechsler. Tabellen mit Informationen zu den untersuchten Versicherungen und Tarifen unter: http://www.check24.de/files/p/2012/2/0/c/2633-2012-12-28_check24_tabellen_finanzcheck_2012.pdf

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/hucbsg

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/wirtschaft/finanzcheck-2012-tarife-vergleichen-und-fast-4-000-euro-sparen-86363

=== Finanzcheck zum Jahreswechsel 2012 / 2013 (Dokument) ===

Durch einen Finanzcheck zum Jahreswechsel sparen Familien knapp 4.000 Euro und Singles über 3.000 Euro. Möglich wird dies durch Tarifvergleiche und Anbieterwechsel bei den wichtigsten Versicherungen und Tarifen für Strom, Gas, DSL und Mobilfunk.

Shortlink:
http://shortpr.com/cddu5m

Permanentlink:
http://www.themenportal.de/dokumente/finanzcheck-zum-jahreswechsel-2012-2013

Kontakt:

PR-Gateway

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: