Kinderschrei rechtfertigt keine Leistung der Unfallversicherung

Eine Erzieherin, die Ohrgeräusche darauf zurückführt, dass ihr ein Kind ins Ohr geschrien hat, hat keinen Anspruch auf Entschädigungsleistungen der gesetzlichen Unfallversicherung. Die Klägerin ist im konkreten Fall in einem heilpädagogischen Kinderheim beschäftigt. Die Unfallkasse Nordrhein-Westfalen lehnte es…

Neuer Gefahrtarif in der Bauwirtschaft – Unfallgeschehen führt zu eigener Tarifstelle bei Zimmerern

Berlin (ots) – Am 1. Januar 2018 ist der dritte Gefahrtarif der Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft (BG BAU) in Kraft getreten. Die Höhe der Beiträge zur gesetzlichen Unfallversicherung verteilt sich damit entsprechend der aktuellen Unfallgefahren neu. Betroffen ist hier…

Ferienjob 2017 – Was Schüler wissen sollten

ARAG Rechtsexperten sagen, was erlaubt ist und was nicht. Ferienjobs für Schüler sind zulässig, solange einige Regeln eingehalten werden. In Deutschland ist Schülerarbeit gesetzlich geregelt, um Kinder und Jugendliche vor Schaden an Leib und Seele zu bewahren. Aber…

Privat telefonieren am Arbeitsplatz kann teuer werden

Laut aktuellem Gerichtsurteil ist privates Telefonieren nicht unfallversichert! Arbeitnehmer sind während ihrer Arbeit gesetzlich unfallversichert. Aber nicht immer, denn beispielsweise der Besuch von Kantine und WC oder die Raucherpause unterbrechen die Arbeit und damit laut ARAG Experten auch…