Doppelte Haushaltsführung: BFH erlaubt über 1.000 Euro monatlich

Doppelte Haushaltsführung

Mehr als 1.000 Euro im Monat können Arbeitnehmer absetzen, die aus beruflichen Gründen eine Zweitwohnung mieten (doppelte Haushaltsführung). Neustadt a. d. W. (ots) – Mehr als 1.000 Euro im Monat können Arbeitnehmer absetzen, die aus beruflichen Gründen eine Zweitwohnung…

Bewertung der Abgeltungssteuer bei Verlusten aus Aktienverkäufen

Aktien

Der Bundesfinanzhof hat die steuerliche Berücksichtigung von Verlusten aus Aktienverkäufen mit Urteil vom 12. Juni 2018 deutlich erleichtert (Az.: VIII R 32/16). Werden Aktien auf Talfahrt geschickt, stehen Anleger häufig vor einer schwierigen Entscheidung. Entweder sie halten an…

Nachträgliche Anschaffungskosten bei Einzahlung in Kapitalrücklage einer GmbH

Gericht

Einzahlungen eines Gesellschafters in die Kapitalrücklage können steuerlich als nachträgliche Anschaffungskosten berücksichtigt werden. Das hat der BFH mit Urteil vom 20. Juli 2018 entschieden. Nach der Aufhebung des Eigenkapitalersatzrechts durch das Gesetz zur Modernisierung des GmbH-Rechts und zur…

Büro in der Küche?

Büro in der Küche?

Büro in der Küche? Wird ein beruflich genutzten Raum mit einer Küchenzeile ausstattet, dann steigt die Gefahr, dass der Fiskus die steuerliche Anerkennung verweigert. Berlin (ots) – Wenn ein Steuerzahler einen angeblich beruflich genutzten Raum unter anderem mit…

Steuernachforderungen: BFH zweifelt an Verfassungsmäßigkeit der Nachforderungszinsen

Steuern Fiananzamt

Steuernachforderungen: BFH zweifelt an Verfassungsmäßigkeit der Nachforderungszinsen Für Steuernachzahlungen werden Zinsen in Höhe von 6 Prozent fällig. Der Bundesfinanzhof hat mit aktuellem Beschluss die Verfassungsmäßigkeit der Nachforderungszinsen in dieser Höhe in Frage gestellt. Für Steuererstattungen oder Nachforderungen gilt…