FBDi Umweltticker: Neue Verordnung 518/2014/EU

Kennzeichnung von energieverbrauchsrelevanten Produken im Internet

power-lines-82807_640Bad Birnbach, 8. August 2014 – Seit 6. Juni gilt die delegierte Verordnung 518/2014/EU als Ergänzung der Richtlinie 2010/30/EU bezüglich der Darstellung der Energieeffizienz von Produkten bei Verkauf, Vermietung oder Ratenkauf über das Internet. Sie macht das EU-Energielabel mit Farbskala und Angaben zur besten Energieeffizienzklasse der Produktklasse für Onlineshops zur Pflicht. Damit soll die Online Transparenz beim Kauf von energieverbrauchsrelevanten Produkten erhöht werden. Nach der neuen delegierten Richtlinie muss ab 1.1.2015 zwingend das EU-Energielabel für neue oder geänderte Produkte auch online mit Etikett und Datenblatt zu sehen sein – zunächst auch für elektrische Lampen und Leuchten, neben Fernsehgeräten und weiße Ware wie u.a. Kühlgeräte, Staubsauger, Geschirrspüler.

Weitere Geräte sollen folgen. Hintergrund ist, dass viele Kaufentscheidungen auf Basis von Informationen aus dem Internet gefällt werden. Nach Einschätzungen der “Consumer 2020″ Studie der EU kann die verpflichtende Einführung des Online-Labels die Wirkung des EU-Labels um 50% erhöhen.

Über den FBDi e. V. (www.fbdi.de ):
Der Fachverband der Bauelemente Distribution e.V. (FBDi e.V.) mit Sitz in Neufahrn bei Freising ist seit 2004 eine etablierte Größe in der deutschen Verbandsgemeinschaft und repräsentiert einen Großteil der in Deutschland vertretenen Distributionsunternehmen elektronischer Komponenten.
Neben der informativen Aufbereitung und Weiterentwicklung von Zahlenmaterial und Statistiken zum deutschen Distributionsmarkt für elektronische Bauelemente bildet das Engagement in Arbeitskreisen und die Stellungnahme zu wichtigen Industriethemen (u.a. Ausbildung, Haftung & Recht, Umweltthemen) eine essenzielle Säule der FBDi Verbandsarbeit. Zu den aktuellen Schlüsselthemen zählen u.a. die marktgerechte Umsetzung von RoHS, WEEE und REACH.

Die Mitgliedsunternehmen (Stand Juli 2014):
Acal BFi Germany, Arrow Central Europe, Avnet EM EMEA (EBV, Avnet Abacus, Silica, Avnet Memec), Beck Elektronische Bauelemente, CODICO, Conrad Electronic SE, Ecomal Deutschland, Endrich Bauelemente, Farnell, Future Electronics Deutschland, Hy-Line Holding, JIT electronic, Kruse Electronic Components, MB Electronic, Memphis Electronic, MEV Elektronik Service, Mouser Electronics, MSC Technologies, RS Components, Rutronik Elektronische Bauelemente, Schukat electronic, Distrelec Schuricht, setron, SHC, TTI Europe.
Fördermitglieder: Bourns, EPCOS, FCI Electronics.

 

%d Bloggern gefällt das: