Casino online: Was ist zu beachten?

Spielcasinos bieten seit jeher eine ganze besondere Atmosphäre – auch online muss dabei längst nicht mehr auf die berühmten Roulette-Tische, Klick-Automaten und Würfel-Games verzichtet werden.

roulette

Zudem bieten virtuelle Casinos viele Vorteile für die Spieler, sofern diese richtig erkannt und genutzt werden – aber lauern auch Gefahren vor dem Desktop?

Wie findet man ein seriöses Casino?

Die erste Regel die es für Anfänger und Fortgeschrittene Spieler gleichermaßen zu beachten gilt, ist die Auswahl eines staatlich anerkannten Casinos, damit Gewinne gerecht ausgegeben und auch schnellstmöglich überwiesen werden. Ein fairer Hausvorteil, ein guter Service und eine moderne Aufmachung sind dabei nur ein paar Punkte auf der Agenda für seriöse Online-Spielhallen:

  • Staatliche Anerkennung
    Ohne eine Lizenz bedeutet das für Online-Spieler gleich auf den ersten Blick „Finger weg“. Doch Bescheinigung ist nicht gleich Bescheinigung, denn auch hier sollte man genauer hinschauen. Die Malta Lizenz zum Beispiel spricht laut Expertise für eine seröse Genehmigung, da Standards kontrolliert und zur Einhaltung verpflichtet werden. Weitere Lizenzen die für Glaubwürdigkeit sprechen lassen sich bequem im Internet einsehen.
  • Gefahren erkennen und eliminieren
    Klingt zunächst vielleicht etwas dramatisch, doch auch mit Spielsucht ist nicht zu spaßen! Um diesem Problem Herr zu werden, findet man auf Plattformen seriöser Online-Casinos stets Nummern für eine Hilfe-Hotline und weitere Informationen schnell und sicher über den Service.
  • Limits setzen
    Auch wenn Online-Casinos im Schnitt größere Gewinne versprechen, als es in den Spielhallen vor Ort der Fall ist, bliebt der Faktor „Glück“ ebenso Freund wie Gegner des Users. Um im Falle einer sogenannten „Pechsträhne“ nicht gleich sein ganzes Vermögen zu verspielen, sollte man sich für den Fall eines Verlustes zuvor ein Einsatzlimit setzten und erst nach einer ausreichenden Pause an die virtuellen Spieltische zurückkehren.
  • Vorteile ausnutzen
    Ein Vergleich verschiedener Anbieter ist in jedem Fall ratsam. Denn die Boni und Extrazahlungen für Erstanmeldungen schwanken zwischen den einzelnen Online-Casinos beträchtlich. Hier bleibt es jedem Spieler offen, den für sich perfekten Deal selbst auszusuchen und mit einem Willkommensbonus durchzustarten.
  • Moderne Überweisungen
    Genauso wie beim Datenschutz sollte auch der Geldweg kontrolliert werden, den Online-Casinos auf der Homepage angeben. Wichtig ist hier unter anderem die Lagerung des eingesetzten Geldes auf einem externen Konto, um Auszahlungen auch bei einer Insolvenz zu garantieren. Zudem sprechen moderne Bezahlmethoden wie etwa „PayPal“ für einen seriösen und vor allem abgesicherten Zahlungsweg.

Der Glücksspielstaatsvertrag

Auch wenn die Lizenzen der einzelnen Online-Casinos vom jeweiligen Bundesland ausgestellt werden in dem sie laufen, obliegt die oberste Kontrolle dem Staat. Dass sich Spieler durch eine seriöse Genehmigung des Anbieters also voll und ganz auf ein faires Spiel freuen können, wurde im Beschluss zum Glücksspielstaatsvertrag geregelt. So wird gleich im ersten Paragraphen entschieden, dass der Vertrag„sicherzustellen hat, dass Glücksspiele ordnungsgemäß durchgeführt, die Spieler vor betrügerischen Machenschaften geschützt und die mit Glücksspielen verbundene Folge- und Begleitkriminalität abgewehrt werden.“

%d Bloggern gefällt das: