Online Casinos und die Grauzone

Das Glücksspiel im Internet erfreut sich auch in Deutschland größter Beliebtheit. Wer nach einer Glücksspielstätte im Internet sucht, der wird auch sehr schnell fündig. Die unterschiedlichsten legalen Angebote vermischen sich aber dennoch leicht mit Angeboten, welche erst auf den zweiten Blick etwas Zwielichtig aussehen. Damit der Spielspaß erhalten bleibt und die Spieler nicht um Gewinne oder Einzahlungen geprellt werden, müssen bestimmte rechtliche Voraussetzungen von den Anbietern eines Online Casinos eingehalten werden. Anhand bestimmter Voraussetzungen und weiterer Aspekte kann die Seriosität eines Online Casinos beurteilt werden. Hierdurch fällt die Auswahl eines Anbieters leichter und das Spielvergnügen wird nicht getrübt.

Rechtliche Voraussetzungen
Damit ein Online Casino betrieben werden darf, benötigt der Anbieter eine europäische Glücksspiel-Lizenz. Durch diese erhält der Anbieter die Erlaubnis Glücksspiele anzubieten und erklärt sich gleichzeitig verantwortlich bestimmte Qualitätskriterien wie Datensicherheit und Auszahlquoten einzuhalten.
Vor illegalen Glücksspiel Anbietern sollte man sich hingegen fern halten, denn hier drohen laut Gesetz bis zu sechs Monate Haft. Zwar werden nur extrem selten Konsequenzen für Spieler gehandhabt, dennoch bestehen andere Gefahren für die Spieler wie eine Verweigerung einer Auszahlung.
In Deutschland sind generell alle erzielten Gewinne durch Glücksspiel steuerfrei, auch in Online Casinos. Wird in etwa mit einem Bonus ohne Einzahlung gespielt und ein Gewinn erzielt, so muss der Spieler in keinem Fall den gewonnen Betrag versteuern.

Die Auswahl eines seriösen Casinos
Um an eine seriöse virtuelle Glücksspielstätte zu gelangen, sollte zunächst immer auf eine vorhandene staatliche Lizenz geachtet werden. Anschließend können die Online Casinos nach persönlichen Präferenzen gewählt werden. Schließlich besitzt jeder Spieler unterschiedliche Lieblingsspiele und ebenso auch unterschiedliche Endgeräte.
Dennoch sollten weitere Aspekte des ausgewählten Online Casinos überprüft werden. Hierzu zählt vor allem das Thema Ein- und Auszahlung. Besonders wichtig ist hier, dass sichere und eventuell auch anonyme Arten des Geldtransfers angeboten werden. Während Einzahlungen grundsätzlich von den Anbietern kostenlos gewährt werden, können bei der Auszahlung Gebühren anfallen.
Die Zahlungsanbieter des beliebten Online Casinos Lapalingo können zum Beispiel unter https://www.lapalingo.com/de/zahlungsanbieter gefunden werden.

Weitere Aspekte
Alle Spieler sind als Kunden zu betrachten. Deshalb sollte ein gutes Online Casino auch einen gewissen Kundenservice bieten. Schließlich können technische Probleme oder Probleme mit der Einzahlung auftreten, die nur durch einen persönlichen Kontakt schnell gelöst werden können.
Ebenso ist ein Schutz vor Spielsucht äußerst zu empfehlen. Schließlich soll das Glücksspiel dauerhaft Freude und Unterhaltung bieten. Verantwortungsvolle Anbieter kooperieren mit Anti-Spielsucht-Organisationen um im Bedarfsfall schnell professionelle Hilfe anbieten zu können. Zusätzlich bieten viele Casinos das Setzen von eigenen Einzahlungslimits an.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: