Wenn Konflikte eskalieren

Mit effektivem Bedrohungsmanagement lassen sich Konflikte am Arbeitsplatz frühzeitig erkennen.

Wenn Konflikte eskalieren

Sicherheit und Zufriedenheit am Arbeitsplatz ist nicht nur für die Gesundheit der Mitarbeiter von großer Bedeutung, sondern auch für das gesamte Unternehmen. Denn Mitarbeiter die in Angst und ständigen Konflikten mit ihren Kollegen oder Kunden arbeiten erbringen schlechte Leistungen. Doch “Wir wissen, dass es in vielen Betrieben regelmäßig Gewaltdrohungen gibt”, sagt Jens Hoffmann der Kriminalpsychologe an der TU Darmstadt. Besonders in den Dienstleistungsbranchen ist das Konfliktrisiko besonders hoch, da die Mitarbeiter neben den Konflikten mit den Kollegen, auch den Ärger von unzufriedenen Kunden austragen müssen. Leidtragende sind vor allem Mitarbeiter von Sozialämter und Arbeitsagenturen, da sie oft dafür verantwortlich gemacht werden, dass es keine Jobs gibt.

Es gilt deshalb das Risiko im Unternehmen frühzeitig zu erkennen, es richtig einzuschätzen und im Notfall sogar zu entschärfen. In Amerika wird schon seit den 80er-Jahren für ein eigenes Konfliktmanagement in den einzelnen Unternehmen gesorgt. Auch in Deutschland wäre dies ein Ansatz zur Verbesserung von Bedrohung und Gewalt am Arbeitsplatz.
Denn oft erlangt man bereits im Einstellungsgespräch, mit Hilfe ein gutes Bedrohungsmanagement, ein Gefühl dafür, ob von dem potenziellen Mitarbeiter eine Konfliktgefahr ausgeht. Besonders die Mitarbeiter die sich ungerecht behandelt fühlen, neigen dazu Drohungen auszusprechen. Erklärungen hierfür können ein übersteigertes Anspruchsdenken und ein unrealistisches Selbstbild sein.

In dem Seminar “Führen mit System” erhalten die Teilnehmer eine Standortbestimmung zu den eigenen Führungsstärken, konkrete Konzepte für Ihr persönliches Führungs-Cockpit sowie Methoden und Strategien zur Konfliktlösung.
Das Seminar umfasst folgende Inhalte:

Tag 1:
– Standortbestimmung Führungskompetenz – Eigene Führungsstärken optimal einsetzen
– Unternehmensziele mit den “richtigen” Führungstechniken sicher erreichen
– Wie baut man ein Hochleistungs-Team auf?

Tag 2:
– Besondere Herausforderungen im Führungsalltag
– Woran Sie Konflikte erkennen – die wichtigsten Kompetenzen beim Konfliktmanagement
– Konflikte effizient und erfolgreich lösen – Welche Techniken und Strategien haben sich in der Praxis bewährt?

Die Teilnehmer erhalten Anleitungen für die direkte Umsetzung in die eigene Unternehmer-Praxis. Ein ausführliches Fallstudien-Training mit Planungsinstrumenten ermöglicht eine einfache und verständliche Vermittlung der Themen.

Weitere Informationen zu diesem Seminar und zum Weiterbildungsangebot 2013
sind unter “www.sp-unternehmerforum.de” zu finden.

Durch eine Seminarförderung durch Programme des ESF können bis zu 80% des Seminarpreises gefördert und erstattet werden.

Zusätzliche Beratung vom S&P Serviceteam unter 089-20 70 42 295 oder
service@sp-unternehmerforum.de .

Das S&P Unternehmerforum wurde 2007 gegründet und basiert auf einer Idee unserer mittelständischen Kunden: Gemeinsam Lösungen erarbeiten, Ohne Umwege Chancen sichern, Erfahrungen austauschen. Das S&P Unternehmerforum bietet für Unternehmen aus dem Mittelstand und der Finanzwirtschaft zertifizierte Seminare und Intensivtrainings zu folgenden Fachbereichen an: Strategie & Management, Planung & Entwicklung, Führung & Personalentwicklung, Vertrieb & Marketing, Unternehmenssteuerung, Rating & Bankgespräch, Unternehmensbewertung & Nachfolge, Compliance & Beauftragtenwesen sowie Risikomanagement.

Empfehlen Sie diese Meldung weiter!

Schreibe einen Kommentar


  • RSS
  • Facebook
  • Google+
  • Twitter