Spaß-Reise: Kalkulieren Sie Ihre nächste Fußball-Reise mit Hilfe dieses Preisindex

Wenn jemand zum Spaß verreist, ist es oft eine gute Idee ein Fußball-Spiel mit dieser Reise zu kombinieren. Man bekommt in entfernten Stadien oft das ganz eigene Flair des jeweiligen Landes zu spüren und kann zudem bei der Wahl der richtigen Destination besonders hochklassige Fußball-Spiele bestaunen. Neben dem Besuch eines Fußball-Spiels lohnt es sich natürlich auch die Reise, mit der Besichtigung der Stadt zu kombinieren. Gerade jene Städte, in denen es besonders hochklassigen Fußball zu sehen gibt, glänzen auch oft mit der Schönheit ihrer Sehenswürdigkeiten und deren kultureller Schätze. Doch wie geht man am besten vor, wenn man das meiste für sein Geld rausholen möchte.

Bei der Wahl des Zielortes lohnt es sich die Kostenfaktoren in Kategorien einzusortieren, wie dies beispielhaft im Champions League Preis Index passiert ist. Es erfolgt hier eine Kategorisierung in Anpassung, Karte (für das Fußballspiel), Reisen, Nahrung, Getränk. Die letzte Spalte zeigt hier eine Summe, die aus all diesen Kostenfaktoren gebildet wurde.

Teuerste Kostenpositionen
Es bietet sich an, bei den teuersten Kostenpositionen anzufangen. Die kann davon abhängen, wie lange man am jeweiligen Zielort verbringen möchte, da so die Kosten für die Unterkunft ebenfalls ansteigen. Es wird in unserem Fall jedoch davon ausgegangen, dass es sich hierbei um einen Kurztrip handelt. Falls dies nicht der Fall sein sollte, können die Kosten natürlich angepasst werden. Bei so einem Kurztrip fallen die Anreisekosten also am meisten ins Gewicht. Attraktive Ziele dieser Kategorie sind außerhalb Deutschlands Paris, Barcelona, Arsenal und Chelsea. All diese Destinationen haben ebenfalls guten Fußball zu bieten!

Kosten für Unterkunft
Da man jetzt die Wahl entsprechend der Reisekosten vorerst abgeschlossen hat, sollte man sich nun der nächsten Kategorie, nämlich der Kosten für die Unterkunft, zuwenden. Abhängig davon, welche Städte in die nähere Auswahl gekommen sind, kann sich das Blatt hinsichtlich günstiger Destination ganz schnell wenden. Dies zeigt sich anhand unserer ausgewählten Beispiele besonders bei den englischen Destinationen sehr deutlich. Diese führen die Rangliste der teuersten Orte hinsichtlich der Unterkunft an. Auch Paris ist relativ weit oben vertreten. Einzig und allein Barcelona scheint aus den gewählten Beispielen eine gute Kombination aus günstigem Preis für die Anreise sowie preiswerten Möglichkeiten der Unterkunft zu sein.

Andere Kostenfaktoren
Weitere Kostenfaktoren, die in der Berechnung des Preisindex berücksichtigt wurden, sind die Karte für ein Fußballspiel, Nahrung und Getränke. Wenn man sich mithilfe der Übersicht der Reisespesen und Kosten der Unterkunft für eine Destination entschieden hat, sollten die anderen Kategoiren von untergeordneter Bedeutung sein, da diese verhältnismäßig weniger ins Gewicht fallen sollten.

Natürlich kann der Preis bei so einer Reise nicht das einzige Auswahlkriterium sein, aber es bietet sich dennoch an diesen Faktor in seiner Entscheidung miteinzubeziehen, um so für wenig Geld, eine tolle Reise erleben zu können.

Empfehlen Sie diese Meldung weiter!

Schreibe einen Kommentar

  • RSS
  • Facebook
  • Google+
  • Twitter