SOLIDAR Sterbekasse auch in 2013 mit weiterem Wachstum

Gutes Ergebnis für Anbieter von Sterbegeldversicherungen

SOLIDAR Sterbekasse auch in 2013 mit weiterem Wachstum

Sterbegeldversicherung

Die SOLIDAR Versicherungsgemeinschaft ist ein spezialisierter Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit (VVaG), der ausschließlich Sterbeversicherungen anbietet, und sich in diesem Marktsegment auch im Geschäftsjahr 2013 erfolgreich weiterentwickelt hat. In einem schwierigen konjunkturellen Umfeld konnte die Bilanzsumme um 3,5% auf Euro 143 Mio gesteigert werden. Aus dem erwirtschafteten Überschuss von Euro 2,7 Mio verbleibt nach Zuführung zum Eigenkapital sowie der Bildung einer Zinszusatzreserve ein ansehnlicher Betrag, der jedem einzelnen Versicherten in Form eines Bonus gutgeschrieben wird. Hierüber wird die Versammlung der Mitgliedervertreter Ende Juni entscheiden.

Daneben wurde in 2013 ein Betrag von Euro 6,9 Mio als Leistungen an die Mitglieder ausgezahlt. Dies unterstreicht das hohe Leistungsniveau, das die SOLIDAR ihren Mitgliedern bietet. Wie die Vorstandsmitglieder Klaus Reimann und Dietmar Mosbach erläutern, ist auch für die Zukunft von stabilen Gesamtverhältnissen auszugehen. Aufgrund einer ausgewogenen und zinsoptimierten Struktur der Kapitalanlagen, werden auch künftig solide Kapitalanlageergebnisse erwartet, die eine tragende Säule der positiven Ertragslage sind. Die Kostenquote konnte entgegen dem Branchentrend in 2013 gesenkt werden, dies ist u.a. das Ergebnis der optimierten internen Abläufe.

Welche künftigen Herausforderungen bestehen für die SOLIDAR? Zunächst sind die Auswirkungen des aktuell vorbereiteten Lebensversicherungsreformgesetzes abzuwarten. Negative Auswirkungen werden vom Vorstand der SOLIDAR jedoch nicht erwartet. Auf das anhaltende Niedrigzinsumfeld sei man bereits gut vorbereitet. Die vorgesehene Deckelung von Vertriebsprovisionen wird die SOLIDAR nicht betreffen. Die Geschäftspolitik der SOLIDAR war seiner Zeit immer voraus und hat die anstehenden Änderungen aus dem Lebensversicherungsreformgesetzes im Punkt Provisionsdeckelung bereits immer so gehandhabt. Auch die vorgesehene Erhöhung der Überschussbeteiligung durch stärkere Beteiligung der Versicherten bei den anfallenden Risikogewinnen wird seitens der SOLIDAR ausdrücklich befürwortet. Sterbekassen wir die SOLIDAR beteiligen die Mitglieder im Gegensatz zu anderen Versicherungsgesellschaften ohnehin schon immer zu 100 % an den anfallenden Gesamtgewinnen.

Die SOLIDAR wird weiterhin die Zusammenarbeit mit Krankenkassen und Bestattungsinstituten favorisieren, dies liegt jeweils im beiderseitigen Interesse. Ergänzend ist das Internet ein wesentliches Vertriebsmedium, die SOLIDAR gehört zu den führenden online-Anbietern von Sterbegeldversicherungen (www.solidar-versicherung.de) und ist seit kurzem auch im Bereich socail media aktiv. Finanztest und Ökotest haben in den letzten Vergleichstests zu Sterbegeldversicherungen die SOLIDAR regelmäßig als einen der führenden Anbieter empfohlen.

Warum wird das Thema Sterbegeld zukünftig an Bedeutung zunehmen? Hierüber informiert die SOLIDAR in ihrem aktuellen blog-Beitrag

Die SOLIDAR ist die große und leistungsfähige Sterbegeldversicherung in Deutschland mit rund
87.000 Versicherten und einem ausgezeichneten Preis-Leistungsverhältnis für Ihre private Sterbegeldvorsorge.
Bei günstigen Beiträgen, sicherer Anlage, fehlender Gesundheitsprüfung und hohen Leistungen konnten in bisherigen Vergleichstests Spitzenplätze belegt werden.

SOLIDAR Versicherungsgemeinschaft Sterbegeldversicherung VVaG

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: