So gelingt die Sanierung: In fünf Schritten zum energieeffizienten Eigenheim

Bild 1

akz-o In Zeiten steigender Roh-stoffpreise ist Energiesparen für Hausbesitzer wichtiger denn je. Egal ob Neubau oder Sanierung: Wer Geld für eine Wärmedämmung in die Hand nimmt, sollte bei der Wahl des Materials und der Verarbeitung auf Qualität setzen. Aber wie vorgehen? Diese fünf Schritte führen schnell und sicher ins energiesparende Eigenheim. Informieren. Noch vor dem ersten Gespräch mit einem Handwerker sollten sich Bauherren und Sanierer über die Möglichkeiten des Energiesparens schlaumachen. Einen guten Überblick zu Wärmedämmung gibt beispielsweise die Seite www.caparol-daemmung.de. Hier finden Besucher unter anderem eine Übersicht über Fördermittel und interaktive Angebote wie einen Energiesparrechner. Wahl der Dämmung. Jedes Haus ist einzigartig: Deshalb gibt es Wärmedämmungen in den verschiedensten Varianten. Gedämmt werden sollte immer dort, wo Wärme ungenutzt verloren geht: an der Fassade, über den Dachboden, über den Keller. Was sich für das jeweilige Haus am besten eignet, erfahren Hausbesitzer und Bauherren bei einem Termin mit einem Energieberater. Handwerker finden. Hat man die passende Wärmedämmung gefunden, geht es auf die Suche nach dem passenden Handwerker. Wer bisher noch keinen Kontakt zum Maler- und Stuckateurhandwerk hatte, findet mit der Handwerker-Suche auf der Caparol-Internetseite geschulte Meisterbetriebe in der näheren Umgebung mit Telefonnummer und Adresse. Dämmung gestalten. Eine Dämmung der Fassade bietet die Chance, dem Eigenheim ein ganz individuelles Aussehen zu geben. Niemand muss sich mit einer Fassade abfinden, die ihr Alter zeigt, oder mit Farben und Formen, die schon seit Jahren nicht mehr gefallen. Was sich alles aus der eigenen Fassade herausholen lässt, erfahren Hausbesitzer im Beratungsgespräch mit ihrem Handwerker. Verarbeitung sichern. Wärmedämmung gehört in die Hände von Profis. Deshalb sollten Hausbesitzer immer auf eine fachlich korrekte Ausführung vom Handwerker setzen. Wird die Dämmung innen angebracht, kann das das ganze Jahr über passieren. Auch die Fassade kann fast ganzjährig gedämmt werden – bis auf die kalten Wintermonate. Wer herausfinden möchte, welche Dämmung die richtige für das Eigenheim ist, kann sich von Experten auch direkt telefonisch unter 06154-717 776 beraten lassen. BU: Ein Muss für jede Eigenheimsanierung: Beratung durch einen qualifizierten Fachhandwerker. Foto: Caparol Farben Lacke Bautenschutz/akz-o
AkZ: Aktuelles

Empfehlen Sie diese Meldung weiter!

Schreibe einen Kommentar

  • RSS
  • Facebook
  • Google+
  • Twitter