Schrittweise Umsetzung von Industrie 4.0 mit Lean MES

gbo startet MES-Infotage in Böblingen

Schrittweise Umsetzung von Industrie 4.0 mit Lean MES

Veranstaltungsort Motorworld Böblingen (Bildquelle: @motorworld group)

gbo datacomp, einer der führenden Experten für umfassende MES-Lösungen, lädt am 6. April 2017 in die Motorworld Böblingen zum Auftakt der „gbo MES specials“ ein. Manufacturing Execution Systeme bilden die Basis für Industrie 4.0. Das Konzept „Lean MES“ berücksichtigt dabei die individuellen Voraussetzungen eines jeden Fertigungsunternehmens. Wie das in der Praxis aussieht, wie flexible MES-Lösungen die steigenden Anforderungen an Qualitätssicherung und Kosteneffizienz erfüllen, demonstrieren die gbo-Experten anhand von Best-Practice-Beispielen. Dabei werden die Teilnehmer reichlich Gelegenheit haben, sich mit den MES-Profis von gbo auszutauschen.

Der produzierende Mittelstand steht heute vor der Herausforderung, den Shopfloor mit der Businessebene zu verbinden, um die Produktionseffizienz zu erhöhen und auch in Zukunft wettbewerbsfähig zu sein. MES-Lösungen dienen hierbei als zentrale Datendrehscheibe, welche die Betriebs- und Prozessdaten sammelt und aufbereitet. Das Unternehmen erhält die notwendige Transparenz über den Produktionsfortschritt und kann so Optimierungspotenziale nutzen.

Jedoch geben sich gerade mittelständische Unternehmen äußerst zögerlich, wenn es um die Vernetzung ihrer Produktion geht. Befürchtungen vor Overengineering und das Risiko von Fehlinvestitionen sorgen dafür, dass Industrie 4.0 nur in den Köpfen stattfindet, nicht aber in die Praxis umgesetzt wird. Lean MES durchbricht diese Hemmschwelle, indem MES von den individuellen Voraussetzungen, dem jeweiligen Digitalisierungsfortschritt des einzelnen Unternehmens ausgedacht wird.

Die Motorworld Böblingen bietet für die Demonstration von Lean MES die ideale Umgebung. Hier stehen PS-starke Boliden neben formschönen Oldtimern, modernste Automobiltechnologie neben Ingenieurskunst aus längst vergangenen Tagen. Eine ähnliche Verknüpfung zwischen Neuem und Altem steht auch produzierenden Unternehmen bevor, wenn sie ihre Produktionsprozesse digitalisieren und anhand der mit Lean MES gewonnenen Daten Optimierungspotenziale identifizieren.

Welche Anforderungen hierbei MES erfüllen muss, zeigen die gbo-Experten in praxisnahen Vorträgen. Denn so wie kein Oldtimer dem anderen gleicht, unterscheiden sich auch die Produktionsprozesse von Unternehmen zu Unternehmen. Daher wird der MES-Infotag in Böblingen insbesondere das Konzept „Lean MES“ in den Mittelpunkt stellen.

Wie bereits von den vergangenen „gbo MES specials“ bekannt, erhalten die Teilnehmer reichlich Gelegenheit, um sich sowohl mit den gbo-Profis als auch mit den anderen Teilnehmern auszutauschen und so neue Einblicke und Perspektiven zu gewinnen. Eine optionale Führung durch die Motorworld Böblingen rundet das Programm ab.

„MES in der Produktion – Transparenz und Effizienz“
6. April 2017, Motorworld Böblingen

Weitere Informationen zur Veranstaltung befinden sich im Flyer zu den „gbo MES specials“. Anmeldungen nimmt gbo datacomp auf der Webseite oder telefonisch unter +49 6253 808500 noch bis zum 30. März 2017 entgegen. Die Teilnahme ist kostenlos. Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen begrenzt.

gbo datacomp zählt zu den Pionieren umfassender MES-Lösungen für mittelständische Fertiger. Der Full-Service-Dienstleister verfügt über mehr als 30 Jahre Projekterfahrung im Produktionsumfeld. An sechs Standorten bundesweit werden die Anforderungen der Kunden in passgenaue Lösungen umgesetzt. Neben seiner modularen MES-Lösung bisoft solutions bietet der MES-Experte hauseigene Erfassungsgeräte (Kienzleterminals) sowie kundenindividuelle Beratungsleistungen an. Von der Einführung, über die Anlagenintegration bis hin zur praktischen Umsetzung von MES-Lösungen realisiert das mittelständische Softwarehaus alles aus einer Hand. Derzeit betreut die gbo datacomp weltweit mehr als 850 Systemlösungen und über 100.000 modernste Terminals.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: