Rekordjahr 2016: 526 Millionen Euro Umsatz für BNI-Unternehmer in Deutschland

Jahresbilanz: Umsatzwachstum von rund 25% für größtes Unternehmernetzwerk

Rekordjahr 2016: 526 Millionen Euro Umsatz für BNI-Unternehmer in Deutschland

Harald Lais, BNI-Nationaldirektor für Österreich und Deutschland (Bildquelle: @ Kittelsberger)

München, 16. Januar 2017 – Die Jahresbilanz 2016 des weltweit größten Unternehmernetzwerks Business Network International (BNI) fällt mehr als positiv aus: Mit einem Umsatzplus von knapp 25% im Vergleich zum Vorjahr erreicht BNI in Deutschland einen Jahresumsatz von 526 Mio. Euro und verzeichnet damit ein neues Rekordergebnis. Das Unternehmernetzwerk umfasst mit Ende 2016 deutschlandweit knapp 8.500 Mitglieder, die in 305 BNI-Gruppen zusammenarbeiten, um durch professionalisiertes Empfehlungsmarketing ihren Umsatz zu steigern.

Zum 31.12.2016 verzeichnet das weltweit größte Unternehmernetzwerk für Geschäftsempfehlungen 8.461 Mitglieder (2015: 7.509) und 305 BNI-Gruppen (2015: 276) in Deutschland. Die Region Münster-Osnabrück war dabei mit rund 34 Mio. Euro am umsatzstärksten, gefolgt von Karlsruhe mit 32,4 Mio. Euro, Bremen 25,2 Mio. Euro sowie München und Stuttgart mit je rund 23 Mio. Euro Umsatz. Mit insgesamt 314.000 ausgesprochenen Empfehlungen unter den Mitgliedern konnte ein Jahresrekordumsatz von 526 Mio. Euro (2015: 422 Mio. Euro) erzielt werden.

Gezieltes Empfehlungsmarketing als Schlüssel zum Erfolg
Das Motto von BNI heißt: Wer gibt, gewinnt. „Unser aktuelles Jahresergebnis und das kontinuierliche Wachstum von BNI in den letzten Jahren zeigen deutlich, dass unser Konzept funktioniert und Werte wie Vertrauen und Ehrlichkeit in unserer Gesellschaft noch zählen. Vor dem Hintergrund unseres Mottos lassen sich mithilfe von Networking und gezieltem Empfehlungsmarketing am Ende große Erfolge erzielen“, so Harald Lais, BNI-Nationaldirektor für Deutschland und Österreich. UnternehmerInnen unterschiedlichster Branchen treffen sich wöchentlich in regionalen Gruppen um zu netzwerken und ihre Betriebe und Leistungen gegenseitig weiterzuempfehlen. Dabei profitieren sowohl KMU´s als auch Freiberufler und Selbstständige von dem Konzept des Business Network International.

Starkes Wachstum auch in Österreich und Schweiz
Auch in den Nachbarländern Österreich und der Schweiz zeigen sich die Bilanzen zum Jahresende positiv und sprechen für den Erfolg des Unternehmernetzwerkes.
Insbesondere Österreich verzeichnet mit einem Jahresumsatz von 127 Mio. Euro ein deutliches Wachstum von fast 50% verglichen mit dem Vorjahr (2015: 86,9 Mio. Euro). Die Schweiz erzielt mit 144 Mio. Euro Umsatz immerhin ein Plus von knapp 20% (2015: 120 Mio. Euro). Die Mitgliederzahlen in der D-A-CH Region sind gegenüber dem Vorjahr um 13,6% auf 11.988 gestiegen (2015: 10.553). Insgesamt konnten im D-A-CH Raum so 796 Mio. Euro erwirtschaftet werden. Bis zum Jahr 2020 will BNI in der D-A-CH Region auf 29.000 Mitglieder und 2 Milliarden Euro Umsatz pro Jahr wachsen.

Über BNI
„Changing the Way the World Does Business“
Weltweit profitieren über 210.000 kleine und mittelständische Betriebe, Freiberufler und Selbstständige in 7.800 lokalen Gruppen von der provisionsfreien gegenseitigen Weitergabe von Neukunden Empfehlungen. 2016 haben KMUs in Deutschland insgesamt 526 Mio. EUR Umsatz mit BNI erwirtschaftet.
Weitere Infos unter www.bni.de

Empfehlen Sie diese Meldung weiter!

Schreibe einen Kommentar

  • RSS
  • Facebook
  • Google+
  • Twitter