Rahmenabkommen mit dem Iran unterzeichnet

Oberbank als erste europäische Bank mit Rahmenkreditabkommen mit dem Iran

  • Von der österreichischen Exportwirtschaft dringend erwartet
  • Für Finanzierungen im Infrastrukturbereich
  • Finanzierungen nur mit OeKB-Garantie

Linz, am 21. September 2017

Die Oberbank AG hat als erste europäische Bank ein Rahmenkreditabkommen mit der iranischen Nationalbank und dem iranischen Finanzministerium unterzeichnet, das Finanzierungen für Investitionen in Infrastruktur (Bahnbau, Wasserkraft, Photovoltaik), Gesundheitswesen und Anlagenbau ermöglicht. Diese Finanzierungen sind durch eine Garantie der Oesterreichischen Kontrollbank abgesichert.

„Wir sind stolz darauf, als erste europäische Bank nach eineinhalb Jahren intensiver Verhandlungen das Rahmenabkommen abgeschlossen zu haben“, freut sich Dr. Franz Gasselsberger, Generaldirektor der Oberbank: „Ich bedanke mich bei allen Verhandlungsteilnehmern, insbesondere auch bei jenen aus dem Finanzministerium, der Oesterreichischen Nationalbank und der Oesterreichischen Kontrollbank, für die wirkungsvolle Unterstützung. Wir haben zahlreiche Projekte unserer Kunden in der Pipeline, die jetzt umgesetzt werden können.“

Die Oberbank beweist einmal mehr ihre hohe Kompetenz im Auslandsgeschäft, denn Projektfinanzierungen dieser Art benötigen umfangreiches Know How iminternationalen Geschäft und erfordern komplexe Complianceprüfungen.

Original-Content von: Oberbank AG, übermittelt durch news aktuell

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: