Plötzlich insolvent!

Law school(Dresden, 02. Oktober 2014) Der Inhaber eines mittelständischen Unternehmens war vor Gericht gezogen, weil ein Kunde seine hohe Rechnung nicht begleichen wollte. Doch der zuständige Richter entschied gegen den Kläger, weil dieser zu spät mit dem Mahnwesen begonnen hat, seine Ansprüche seien verjährt. Ein harter Schlag.Heute weiß er, was er falsch gemacht hat: Zu lange gewartet, bis er die Mahnungen verschickte. Manchmal war ihm der Aufwand viel zu groß. Die Folgen traten schnell ein. Jeder Tag, den Kunden später zahlen, verschärft den Liquiditätsengpass. Der Materialeinkauf für neue Aufträge muss über immer höhere Kontokorrentkredite vorfinanziert werden und die Zinsbelastung nimmt zu. Hohe Forderungsausfälle sind neben ungünstigen Einkaufsbedingungen und einer zu großen Lagerhaltung die wesentlichen Ursachen für Liquiditätsengpässe von Unternehmen. Jedes Unternehmen sollte eine Bestandsaufnahme machen und überprüfen, welche Parameter es für eine Optimierung in den Bereichen Forderungsmanagement, Vorräte und Lieferantenverbindlichkeiten gibt. Mit einer Skontovereinbarung zahlen die Kunden eventuell schneller. Doch damit verzichtet der Unternehmer auf einen Teil seines Geldes. Außerdem wirkt sich ein konsequentes und lückenloses Mahnwesen Effizienz steigernd aus. Doch dafür fehlen oft die personellen Ressourcen und das umfassende Know-How.

Factoring verhindert Liquiditätsengpässe

Mit Factoring verkauft das Unternehmen seine Geldforderungen an einen Factor. Dieser bezahlt i.d.R. bis zu 80 Prozent an den Unternehmer innerhalb von wenigen Tagen aus. Zudem sind im Full-Service-Verfahren die Rechnungen vor dem Ausfall geschützt. So dass der Unternehmer den Rechnungsbetrag nicht zurückerstatten muss, wenn ein Debitor nicht zahlt. Des Weiteren übernimmt die Factoring-Firma das komplette Debitorenmanagement mit Mahnwesen. Dadurch wird die Buchhaltung im Unternehmen entlastet und es bleibt mehr Zeit für das Tagesgeschäft wie Neukundenakquise und Zusatzaufträge. Liquiditätsengpässe gehören damit der Vergangenheit an und es bedarf keinerlei zusätzlicher Kredite, die die Bilanz und das Ranking bei der Bank verschlechtern. Factoring verschafft viele Wettbewerbsvorteile und ermöglicht eine sichere finanzielle Lage, die für eine Etablierung am Markt und für das Unternehmenswachstum entscheidend ist.

Für ein kostenfreies Beratungsgespräch und einem günstigen Factoring-Angebot nutzen Sie unsere Homepage www.elbe-factoring.de .

Die Elbe-Factoring GmbH ist der bankenunabhängige Factoringpartner für kleine und mittelständische Unternehmen. Die Gesellschaft wurde 1998 gegründet und finanziert deutschlandweit Kunden mit einem Jahresumsatz von bis zu 10 Mio. Euro. Hierbei werden mit der Finanzierung, der Versicherung von Forderungsausfällen und dem Debitorenmanagement alle Aspekte des Full-Service-Factoring vereint. In der Zusammenarbeit haben Kunden einen leistungsstarken Partner, gesicherte Refinanzierung sowie ein erfahrenes Team an ihrer Seite.

Empfehlen Sie diese Meldung weiter!

Schreibe einen Kommentar

  • RSS
  • Facebook
  • Google+
  • Twitter