Emotional Banking auf dem Vormarsch

Auf der Money 20/20 Europe in Kopenhagen traf sich das Who is Who der FinTech-Szene Auch 2017 war die Money 20/20 Europe in Kopenhagen wieder das größte FinTech-Event auf dem Kontinent. Mit mehr als 4.000 Besuchern und über 500 Speakern sprengte sie sogar die Dimensionen des Vorjahres – und zeigte damit den ungebrochenen Boom in der Startup-Szene der Finanzwelt. Neben Themen wie Chatbots, Robo Adisory, Blockchain, Open API, Platform Banking etc. war ein Trend zum Emotional Banking zu beobachten. „Trotz aller Vorteile durch digitalisierte Angebote … Mehr lesen

Und sie gibt es doch… BitClub-Mininganlagen auf Island

Bitclub Network ist einer der weltweit größten Bitcoin-Mining-Pools und betreibt hinter amazon die zweitgrößte GPU-Farm der Welt BitClub – Island 2013 200 weltweit angereisten Top Führungskräfte besichtigen die größte Bitclub Miningfarm in Island Island, raue Natur mit zerklüftete Landschaften und eine der modernsten Bitcoin-Miningfarmen der Welt steht zwischen Geysiren, Lavagestein und Feuer und Eis, Technik pur. Erstmalig trifft sich eine Delegation vom Miningfarmbetreiber des BitClub Network, bestehend aus über 200 weltweit angereisten Top Führungskräfte, um die größte Bitclub Miningfarm in Island zu besichtigen. Das Land … Mehr lesen

Damals wars… 144 Millionen Gründe zu feiern

Am 1. Juni 2013 beginnt die 133. SKL-Lotterie mit einem besonderen Highlight: Diesmal werden insgesamt 144 Millionen Euro bei den neuen Feiertagsziehungen unter monatlich wechselnden Mottos ausgespielt. Die 133. SKL-Lotterie liefert vom 1. Juni bis 30. November noch mehr Spannungsmomente als jemals zuvor: Während der gesamten Laufzeit werden Monat für Monat 24 Millionen Euro an besonderen “Feiertagen” ausgespielt – immer unter einem anderen Motto, immer mit neuen, abwechslungsreichen Gewinnmöglichkeiten. Geld allein macht zwar nicht glücklich. Aber wer genug auf dem Konto hat, um sich Unabhängigkeit … Mehr lesen

Schwarmorganisation: Die Antwort auf Herausforderungen der Digitalisierung

Wie Unternehmen in hoch dynamischen und komplexen Märkten optimal aufgestellt sind, weiß Dr. Silvester Schmidt Dr. Silvester Schmidt – Experte für Schwarmorganisationen Kundenbedürfnisse und Produktanforderungen ändern sich heute schnell und sind nicht mehr vorhersehbar. Die Ansprüche an die Flexibilität von Unternehmen steigen. Mitarbeiter möchten im Zeichen von New Work selbstbestimmt einer sinnvollen Tätigkeit nachgehen. Diese Komplexität ist ein großes Thema und kann zu einem Stolperstein für das Management eines Unternehmens werden. Dr. Silvester Schmidt befähigt Unternehmen, mit diesen Herausforderungen souverän umzugehen. Er entwickelt klassische Organisationen … Mehr lesen

Geldgewinne und Schenkungssteuer

Für Gewinner größerer Geldsummen stellt sich meist erst einmal die Frage, wie dieses Geld nun möglichst gewinnbringend angelegt werden kann. Über steuerliche Regelungen macht sich jedoch meist keiner Gedanken – schließlich heißt es doch immer, dass Geldgewinne steuerfrei sind. Das stimmt allerdings nicht so ganz – doch Angst vor dem Finanzamt müssen Sie als Gewinner trotzdem nicht haben. „Nicht steuerbar“ statt „steuerfrei“ Zunächst einmal die gute Nachricht: Lotteriegewinne – egal, in welcher Höhe und welcher Art – unterliegen nicht der Einkommenssteuer. Das bedeutet, dass ein … Mehr lesen

Diebstahl im Urlaub: Geld weg, Papiere weg – Entspannung weg

R+V-Infocenter: Urlauber können sich schützen Eben noch ganz entspannt durch den Urlaubsort gebummelt, plötzlich der große Schreck: Das Portemonnaie ist weg, und mit ihm Bargeld, Pässe und Bankkarten. Doch mit ein paar Vorsichtsmaßnahmen können sich Urlauber schützen. Diebstahl im Urlaub ist kein Einzelfall. Besonders Menschenansammlungen sind bei Taschendieben beliebt. „Auf dem Markt, in der Schlange vor dem Museum oder am Bahnhof fällt es nicht so schnell auf, wenn Diebe auf Tuchfühlung gehen – und sie können bequem im Gedränge verschwinden“, sagt Michael Urban, Schadensexperte beim … Mehr lesen

Thema: Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen am Arbeitsplatz

Gefährdungen aufgrund psychischer Belastungen sind keine Nebensächlichkeit – Investitionen sind überschaubar Seit 2013 ist eine Untersuchung der psychischen Gefährdungen am Arbeitsplatz gesetzliche Pflicht für Unternehmen ab 1 Mitarbeiter, doch über 40% der befragten Unternehmen ignorieren dies. Erste Regierungsbehörden, Gewerbeaufsichtsämter und Berufsgenossenschaften fordern bereits gezielt und aktiv Unternehmen auf, ihrer Pflicht nachzukommen. Die Ergebnisse der Umfrage zeigen, dass in den Unternehmen trotz vorhandener Bestandteile der Betrieblichen Gesundheitsförderung (BGF) grundsätzlich noch Informationsdefizite zu den Themen Gesundheitsförderung und Belastungsanalysen bestehen. Im Vordergrund steht für die Betriebe nach wie … Mehr lesen


  • RSS
  • Facebook
  • Google+
  • Twitter