Video zum Fachbuch Waibel „Kommunikationskultur in Familienunternehmen“

Das Video zum neuesten Fachbuch von Jochen Waibel, Stimmhaus®: „Kommunikationskultur in Familienunternehmen“ Jochen Waibel „Kommunikationskultur in Familienunternehmen. Unternehmer im Gespräch“ (Bildquelle: Haufe Gruppe Freiburg München Stuttgart) „Buddenbrooks für Manager“ schreibt DIE ZEIT zu Jochen Waibel „Kommunikationskultur in Familienunternehmen. Unternehmer im Gespräch – von Führungsverantwortung über Konfliktlösung bis Nachfolgeregelung“, Haufe Verlag: Während TV-Dokus über Familiendynastien berichten stellt dieses Buch die Zusammenhänge zwischen verschiedenen Familienunternehmen her. Arist von Schlippe, Akademischer Direktor des Wittener Instituts für Familienunternehmen (WIFU): „Charmant und eingängig werden hier die zentralen Fragestellungen vorgestellt, mit denen … Weiterlesen …

Ist eine Sterbegeldversicherung zeitgemäß?

Tradition und Moderne sind kein Widerspruch. Sterbegeld ist Ehrensache Häufig ist zu hören: „Ja, bei der Sterbekasse waren meine Großeltern und Eltern Mitglied. Früher war das so üblich. Heute ist das doch aber nicht mehr zeitgemäß“. Wie ist diese sinngemäß häufig gehörte Aussage einzuordnen? Sterbekassen sind der Versicherungszweig mit der längsten Tradition. Der Großteil der deutschen ca. 500 Sterbekassen sind annähernd 100 Jahre alt und teilweise älter. Die Begräbniskosten für viele Millionen verstorbene Bundesbürger wurden in den letzten Jahrzehnten von Sterbekassen bezahlt. Für … Weiterlesen …

BAG zur Lohnfortzahlung im Krankheitsfall

BAG zur Lohnfortzahlung im Krankheitsfall Ist ein Arbeitnehmer arbeitsunfähig erkrankt, hat er das Recht auf eine sechswöchige Entgeltfortzahlung. Erkrankt er in diesem Zeitraum erneut, hat das keine Verlängerung dieser Frist zur Folge. GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München und Stuttgart führen aus: Nach dem Arbeitsrecht muss der Arbeitgeber einem arbeitsunfähig erkrankten Arbeitnehmer sechs Wochen lang den Lohn fortzahlen. Mit Ablauf dieser sechs Wochen erlischt die Pflicht des Arbeitgebers zur Lohnfortzahlung. Dazu ist er auch dann nicht verpflichtet, wenn … Weiterlesen …

Bei der Umsatzsteuer rechtlich immer auf dem neusten Stand bleiben

Im Steuerrecht gehört die richtige Erfassung und Anmeldung der Umsatzsteuer gegenüber dem Finanzamt zu den häufigsten Gefahrenstellen. Dies gilt besonders für Unternehmensgründer, aber auch für etablierte Unternehmen. Bei Nichtbeachtung der immer komplexeren gesetzlichen Regeln drohen hohe Strafen und Nachzahlungen. Unternehmen sollten sich optimal informieren, um unwirtschaftliche Fehler langfristig zu vermeiden. Dabei ist es so einfach. Wichtigsten Punkte bei der Umsatzsteuer sind beispielsweise schnell runtergebrochen: – rechtzeitige Abgabe der Voranmeldungen beim Finanzamt – die gesetzlichen Pflichtangaben wie steuerliche Identifikationsnummer auf Rechnungen kontrollieren – europäische … Weiterlesen …

Kostenloses Webinar: „Industrie 4.0 – Mit Business Development fit für die Zukunft“

Interessierte können sich ab sofort zum Webinar anmelden, das am Donnerstag, den 27.10.2016 um 10:00 Uhr stattfindet. Webinar Business Development Business Development verspricht neue Möglichkeiten der Geschäftsmodellentwicklung im digitalen Zeitalter. Das Deutsche Institut für Marketing bietet ein kostenloses Live-Webinar an. Business Development bietet für Unternehmen die Möglichkeit, sich strategisch weiterzuentwickeln und mit Geschäftspotenzialen Innovationen auszulösen. Mit neuen Impulsen lässt sich dabei der Geschäftserfolg nachhaltig positiv beeinflussen. In Zeiten der Industrie 4.0 erweist sich Business Development für die Wettbewerbsfähigkeit als notwendig. Business Development als … Weiterlesen …

Euro Grundinvest: Vier EGI-Gründungsgesellschaften insolvent

Euro Grundinvest: Vier EGI-Gründungsgesellschaften insolvent Die Euro Grundinvest Gruppe teilt mit, dass für vier EGI-Gründungs- bzw. Managementgesellschaften Insolvenzanträge gestellt wurden. Die Fondsgesellschaften sind nicht betroffen. GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München und Stuttgart führen aus: Wie die Geschäftsführung der Euro Grundinvest Gruppe am 12. Oktober mitteilte, wurden für vier Gründungs- bzw. Managementgesellschaften der EGI-Fonds Insolvenzanträge gestellt. Dabei handelt es sich um folgende vier Gesellschaften: OVT Odeon Verwaltungs- und Beteiligungstreuhand Management GmbH OVT Odeon Verwaltungs- und Beteiligungstreuhand Management GmbH … Weiterlesen …

Makler-Pranger startet auf MAKLER-INTERN

– „Makler-Pranger“ auf www.makler-intern.com, dem neuen Branchenportal für Immobilienmakler mit Ehrenkodex – Immobilienmakler bewerten die Zusammenarbeit mit anderen Immobilienmaklern – Makler-Pranger schützt vor unseriösen Kollegen und Investore MAKLER-INTERN: Branchenportal für Immobilienmakler MAKLER-INTERN ist das neue Branchenportal für Immobilienmakler und bietet ab sofort den „Makler-Pranger“ an. Mit dessen Hilfe können Immobilienmakler vor unseriösen Kollegen und Investoren geschützt werden. MAKLER-INTERN sammelt dafür im Makler-Pranger Hinweise über schwarze Schafe der Immobilienwirtschaft. Damit soll vor Kollegen, die Objekte selbst nicht liefern können, sich nicht an Absprachen halten … Weiterlesen …

  • RSS
  • Facebook
  • Google+
  • Twitter