OXID Commons: The Golden Cart goes to…

OXID Commons: The Golden Cart goes to...

Gewinner des \”Golden Cart\” 2013

– Zehn Jahre OXID eSales, fünf Jahre OXID Commons
– “Golden Cart” für: Bergzeit.de, Boomstore.de, Ella und Paul (ellapaul.de), Sindopower.com und Street-one.de
– Erstmalig Sonderkategorie Publishing ausgezeichnet: Mayersche Buchhandlung
– OXID Commons: Networking und Community

Freiburg, 24.05.2013 – Auf der E-Commerce Konferenzmesse OXID Commons am 16. Mai hat die OXID eSales AG sechs Online-Händler mit dem “Golden Cart” ausgezeichnet. Zum achten Mal in Folge wählte eine Expertenjury aus zahlreichen Einsendungen die besten Online-Shops auf Basis der OXID Plattform. Auf der Messe präsentierten rund 50 Aussteller ihre Produktneuheiten. In zahlreichen Business- und Technologie-Sessions diskutierten E-Commerce-Experten über Multichannel-Commerce, TV- und Mobile-Commerce, Internationalisierung und den B2B Online-Handel. Darüber hinaus boten sich bei der abendlichen Party und der Unconference am Tag nach der Messe viele Networking-Möglichkeiten für die rund 1.200 Teilnehmer.

“Bei der Gründung von OXID, vor genau zehn Jahren, war der Kern unserer Strategie schon klar definiert: Auf Basis einer hoch skalierbaren technologischen Plattform gestalten wir gemeinsam mit unserer Community, Kunden und Partnern aktiv den dynamischen E-Commerce-Markt. Um das zu erreichen, mussten wir uns stetig neu erfinden. Heute agieren wir schon längst nicht mehr nur in der digitalen E-Commerce-Welt. Stationärer und digitaler Handel wachsen zusammen und aus E-Commerce wird Multichannel-Commerce.” – Mit diesen Worten begrüßte Roland Fesenmayr, CEO der OXID eSales AG, 1200 Besucher vor Ort und via Live-Stream auf der diesjährigen OXID Commons.

Zum fünften Mal richtete die OXID eSales AG die E-Commerce Konferenzmesse in Freiburg aus. Über 50 Aussteller aus der digitalen Wirtschaft präsentierten ihre neusten Produkte und in insgesamt zehn Sessions und Podiumsdiskussionen sprachen E-Commerce-Experten über Internationalisierung, B2B-Commerce, Multichannel, Marktunterschiede und Markenwahrnehmung, sowie die nächsten großen Trends im E-Commerce.

“The Golden Cart”
Ganz klare Trends gab es auch beim diesjährigen OXID Best Solution Award “The Golden Cart”. “Wir haben vielfältige Szenarien des Direktvertriebs – auch unter Einbeziehung der Fachhandelspartner – erhalten. Das waren sehr schöne individuelle Vertriebskonzepte mit direkter Kundenansprache”, sagt Andrea Seeger, Vorstandsmitglied der OXID eSales AG, bei der abendlichen Preisverleihung. “Die Einreichungen für den “Golden Cart” im Bereich B2B zeigen, dass bei Geschäftskunden-Shops der Stellenwert von Usability, Design und Markenführung auf dem Niveau von Endkunden-Shops liegt. Vor allem aber reduzieren B2B Shops die Komplexität im Vertrieb und optimieren so die Geschäftsprozesse insgesamt.”

Die OXID eSales AG verleiht den Golden Cart in den Kategorien Online Pure Player, Innovatives Geschäftsmodel, B2B Handel, Brand Commerce und Multichannel, sowie erstmalig in der Sonderkategorie Publishing. Aus zahlreichen Bewerbungen wählte die unabhängige Fachjury die besten Projektumsetzungen des Jahres aus. “Es war nicht einfach, unter den vielen Einsendungen die Besten zu ermitteln. Immer mehr Shops zeichnen sich durch ihre Professionalität aus und die Messlatte für Markenführung und Zielgruppenorientierung wird immer höher”, erklärte Seeger. Die Gewinner des Abends waren die Händler Street-one, Ella und Paul, Boomstore, Sindopower, Bergzeit und Mayersche Buchhandlung.

B2B Handel: Sindopower
Den “Golden Cart” in der Kategorie B2B Handel erhielt das von OXID-Partner Shoptimax GmbH implementierte E-Commerce-Portal für Geschäftskunden von Sindopower. Das Unternehmen ist auf den Online-Vertrieb von Elektronikprodukten spezialisiert. Mithilfe von Produktfilter, benutzerfreundlicher Suchfunktion und ausführlichen Produktinformationen schafft Sindopower ein übersichtliches Online-Angebot. Die Kunden bekommen dank FAQs, Datenblätter, Konfiguratoren und Simulatoren sowie einem Online-Experten-Chat schnell Überblick über die vielen erklärungsbedürftigen Produkte. Und auf Seite der Verkäufer ist der Shop prozess- und informationstechnisch über eine Vielzahl von Schnittstellen im Unternehmen verankert. “Sindopower ist das Musterbeispiel eines aktuellen, innovativen B2B-Online-Shops. Die OXID-Plattform unterstützt den Vertrieb und bietet dem Kunden ein optimales Einkaufserlebnis”, sagte Jury-Mitglied Prof. Volker Sänger, Dekan der Hochschule Offenburg.

Innovatives Geschäftsmodell: Ella und Paul
Besonders spannend war auch Kategorie “innovatives Geschäftsmodell”. Die Jury hat sich für den Shop Ella und Paul entschieden. Die Stofftiermanufaktur Ella und Paul fertigt individuelle Stofftiere nach Kinderzeichnungen an und verkauft diese im eigenen Online-Store – implementiert von OXID-Partner WBL Konzept. “Das faszinierende Konzept ist wirklich einzigartig”, erläutert Lars Jankowfsky die Entscheidung der Jury. “Darüber hinaus haben wir bei der Auswahl auch auf technische Kriterien geachtet – bei Ella und Paul wurde bei der Technik wirklich großartige Arbeit geleistet.”

Multichannel: Bergzeit.de
Als Internet Versandhandel gegründet, bietet die Bergzeit GmbH heute Outdoor-Equipment auf allen Kanälen an und erhielt für dieses erfolgreiche Multichannel-Konzept den “Golden Cart” in der Kategorie Multichannel. Der Outdoor-Anbieter verzahnt den Online-Handel erfolgreich mit dem stationären Handel und ermöglicht damit für jeden Kunden ein individuelles Einkaufserlebnis: Im Online-Shop finden Kunden dank Shop-Filter, Suchfunktion und übersichtlicher Navigation schnell zum gewünschten Produkt. Darüber hinaus ist das gesamte Sortiment auch offline im Bergzeit-Katalog gelistet. Sucht ein Kunde doch die Expertenberatung findet er diese sowohl online im Live-Chat als auch in ausgewählten Filialen und Outdoor-Centern. Auf Basis der OXID-Plattform hat Bergzeit gemeinsam mit OXID Partner-Agentur von Affenfels GmbH die verschiedenen Vertriebskanäle zu einem umfassenden Multichannel-Angebot aufgebaut und damit die “Golden Cart”-Jury überzeugt.

Brand Commerce: Street One
Eine starke Marke online etablieren: Das hat Street One mit seinem Online-Shop erfolgreich umgesetzt. Der Shop überzeugte die Jury als beste Einsendung in der Kategorie Brand Commerce. Die einfache Navigation, Produktvorschläge und kurze Ladezeiten inspirieren den Kunden zum digitalen Einkaufsbummel. Und die Produkte der Marke Street One stehen immer im Vordergrund. “Die technische Umsetzung, sowie Design und Produktaussage machen die Marke Street One unverkennbar online erlebbar. Der Shop lässt sowohl Technikherzen als auch Modeherzen höher schlagen”, schwärmt Vanessa Clasen, Jurorin und Key Account Managerin bei Trusted Shops.

Online Pure Player: Boomstore
In der Kategorie der Online Pure Player gewann der Online-Elektronikanbieter Boomstore. Gemeinsam mit OXID-Partner eWorks GmbH hat Boomstore einen umfangreichen Shop mit über 80.000 Artikeln auf Basis der Enterprise Edition von OXID eShop umgesetzt. Dank gelungenem Design, Animationen und passender Kundenansprache ist Boomstore heute eine Marke mit Wiedererkennungswert. Gleichzeitig bietet die übersichtliche AJAX-Navigation gepaart mit hochwertigen Produktbildern, ausführlichen Beschreibungen und Videos hohe Nutzerfreundlichkeit und ein einmaliges Einkaufserlebnis – samt Service im LiveChat.

Sonderkategorie Publishing: Mayersche Buchhandlung
Aufgrund der vielen und hochwertigen Einsendungen im Bereich Publishing wurde in diesem Jahr erstmalig ein “Golden Cart” in dieser Kategorie verliehen. Die Traditionsbuchhandlung Mayersche konnte hier mit ihrem umfangreichen Online-Angebot überzeugen, welches sie mit OXID-Partner Marmalade GmbH umgesetzt hat. “Die intuitive Bedienbarkeit des Shops, die facettierte Navigation sowie die exzellente Verknüpfung von Onlineshop und Filialwelt: Das ist echtes Multichannel”, erläutert Johannes Altmann die Entscheidung.

Networking und Community
Auf der OXID Unconference haben sich am Folgetag über 100 Entwickler zum Networking getroffen und Programmier- sowie Projekterfahrungen rund um die OXID Plattform ausgetauscht. E-Commerce elektrisiert und ist nach wie vor ein Wachstumsmarkt mit viel Potenzial: Ob als Teil der Vertriebsstrategie, Grundlage für ein neuartiges Unternehmenskonzept oder Innovation im Firmenkundensegment.

“OXID stellt der Community tolle Werkzeuge und die notwendige Transparenz zur Verfügung, um Entwicklung und Innovation zu ermöglichen. Davon habe ich als Besucher der Messe profitiert. Ich habe viele Kontakte geknüpft und zahlreiche neue Ideen mit nach Hause genommen”, schreibt der bekannte Autor und E-Commerce-Experte Dr. Roman Zenner in seinem Blog ecomPunk über die OXID Commons ( http://ecompunk.com/2013/05/22/oxid-commons-2013/ ).

Die Freiburger OXID eSales AG ist einer der führenden Anbieter von E-Commerce-Lösungen. Unzählige erfolgreiche B2C- und B2B-Shop-Betreiber aus den verschiedensten Branchen schätzen Skalierbarkeit, Modularität und Qualität der OXID Plattform, darunter Lekkerland, Fressnapf, Mercedes Benz, Strenesse, Intersport, Gravis und Deutsche Post. Die Kunden profitieren bei der Implementierung von den flexiblen Anpassungsmöglichkeiten innerhalb der Standardsoftware (schnelle Einführungszeit, geringe Kosten), dem Know-how der über 100 zertifizierten OXID Solution Partner und im laufenden Betrieb vom direkten Kontakt zu Support und Entwicklung des Herstellers. OXID eFire ist das Gateway zum E-Commerce in der Cloud und ermöglicht auf einer einzigen Anwenderoberfläche das professionelle Management unter anderem von Online-Marketing, Marktplätzen und Payment-Diensten ebenso wie Bonitätsprüfungen und Intelligenter Suche. OXID eShop wird als Commercial Open Source Software entwickelt und veröffentlicht. Die Vorteile sind höhere Innovationsgeschwindigkeit, qualitativ hochwertigere Entwicklungen und langfristige Investitionssicherheit für die Nutzer.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: