Neues Portal schließt Dienstleistungslücke im Schadensfall

Online einen Versicherungsschaden melden, binnen kürzester Zeit eine Schadensnummer erhalten und vorqualifizierte Dienstleister aus der Region für die Schadensbehebung finden, das ist der Anspruch vom neuen Portal http://www.onlineschaden.de.

Neues Portal schließt Dienstleistungslücke im Schadensfall

Onlineschaden.de Die Dienstleistersuche im Schadensfall

Für Versicherungsmakler, Handwerker und Versicherungskunden steht das Portal seit 2012 unter http://www.onlineschaden.de online. Der Initiator Jakob Barbarics fasst den Nutzen kurz zusammen: “Bislang waren die Wartezeiten für eine Schadensregulation über mehrere Wochen verteilt. Der Schaden musste der Versicherung per Fax, Brief oder Telefon gemeldet werden, dann wurde eine Schadensnummer erstellt und dem Kunden mitgeteilt. Dazu kommt die Problematik, dass professionelle Handwerker und Dienstleister für Kostenvoranschläge vom Versicherungsnehmer selbst gefunden und an den Versicherer weitergeleitet werden müssen.” Die Suche nach passenden Handwerkern und das Erstellen von Kostenvoranschlägen kann je nach Schadensfall weitere Wochen Wartezeit erfordern.
Die registrierten Dienstleister bei onlineschaden.de verpflichten sich per Vertrag, 24 Stunden nach Eingang der Schadensmeldung tätig zu werden. Für Versicherungsnehmer bedeutet das konkret: Sobald sie einen Handwerksbetrieb aus ihrer Region im Portal kontaktieren, erhalten sie von Montag-Freitag binnen 24 Stunden den Rückruf. Innerhalb von 48 Stunden nach Auftragseinsicht muss dem Kunden der Kostenvoranschlag zugestellt werden, den die Versicherung für die Regulierung benötigt. “Das verkürzt die Wartezeit drastisch, die Versicherungsnehmer erhalten die Garantie, dass ihr Schaden deutlich schneller als bei herkömmlicher Schadensregulierung behoben wird”, beschreibt Jakob Barbarics die Zeitersparnis für Versicherungskunden ( http://www.onlineschaden.de/versicherungskunden.html ). Für Versicherungsnehmer ist die Benutzung des Portals kostenfrei.
Für Handwerker und externe Dienstleister bietet das Portal den engen Kontakt zu Kunden aus ihrer Region. Jeder Handwerksbetrieb erhält eine eigene Unterseite, auf der er seine Leistungen inklusive der Kontaktdaten und eigener Bilder präsentieren kann. Der Zugang zum Portal ist begrenzt auf Handwerksbetriebe, die nachweislich schnell reagieren und Schadensfälle mit der gebotenen Eile beheben können.
“Rund 47 Milliarden Euro an Schadenvolumen werden bislang unkanalisiert bearbeitet. Das Portal onlineschaden.de wird die Bearbeitung und Behebung von Schadensfällen deutlich einfacher machen, die Bearbeitungsdauer wird stark verkürzt und die Zufriedenheit von Kunden durch schnelle Bearbeitungszeiten wird steigen. Davon profitieren Versicherungsnehmer und Handwerker gleichermaßen.”

Das Portal http://www.onlineschaden.de schließt die Versorgungslücke zwischen Schadensmeldung, Versicherer und Handwerksbetrieben. Dieses Portal sorgt dafür, dass Schadensmeldungen zukünftig schneller gemeldet, bearbeitet und behoben werden. Onlineschaden.de richtet sich an Versicherungsnehmer mit Schadensfällen, Handwerksbetriebe und Versicherungsmakler/Finanzdienstleister.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: