Meadow Bay Gold erbohrt 9,15 Meter mit 6,21 g/t Gold in seinem Atlanta-Goldminenprojekt in Nevada

Meadow Bay Gold erbohrt 9,15 Meter mit 6,21 g/t Gold in seinem Atlanta-Goldminenprojekt in Nevada

(ddp direct) VANCOUVER, BRITISH COLUMBIA — (Marketwire) — 01/09/13 — Die Meadow Bay Gold Corporation („Meadow Bay Gold“ oder das „Unternehmen“) (TSX: MAY)(OTCQX: MAYGF)(FRANKFURT: 20M)(WKN A1C3DN) informiert über weitere Probenergebnisse aus den jüngsten Bohrungen in seinem Atlanta Gold Mine-Projekt in Lincoln County (Nevada).

Neben den vor kurzem bekannt gegebenen Ergebnissen von Bohrloch DHRC-12-MRC01 sollten die Bohrlöcher MRC02, MRC03 und MRC04 die Ergebnisse bestätigen bzw. bereinigen, die man mit dem Bohrprogramm 2011 erhalten hatte. Bei früheren Bohrungen im Nordwesten der stillgelegten Atlanta-Grube wurden 2011 ungewöhnlich dicke Breiten an Mineralisierungen in der Atlanta-Scherzone entdeckt. Die von ALS Minerals erhaltenen Probenergebnisse bestätigten die Breite und den Grad der Mineralisierung in der Scherzone. Es muss jedoch betont werden, dass die Bohrlöcher MRC02, MRC03 und MRC04 in einer Mineralisierung endeten und folglich bestenfalls als geringste Annäherung an die tatsächliche Ausdehnung der Mineralisierung in der Scherzone betrachtet werden kann.

Nachfolgend finden Sie eine zusammenfassende Tabelle mit den wichtigsten Ergebnissen des Bohrprogramms 2012:

Robert Dinning, Vorsitzender des Unternehmens, kommentierte: „Neben diesen Bohrergebnissen macht Meadow Bay weiterhin Fortschritte mit seinem beim Amt für Raumnutzung eingereichten Betriebsplan. Wir erwarten, dass das Jahr 2013 weitere Fortschritte bringen wird, sowohl in unserem wichtigsten Projekt, der Atlanta Gold Mine, als auch im angrenzenden Western Knolls-Projekt, wo wir noch im Verlauf dieses Jahres mit den Erschließungsbohrungen beginnen wollen.“

Dana Durgin (P.Geo.) ist eine „Qualified Person“ gemäß National Instrument 43-101 und hat als unabhängiger Berater des Unternehmens den Inhalt dieser Pressemitteilung überprüft.

Meadow Bay Gold konzentriert sich auf die Entwicklung der stillgelegten Atlanta Gold Mine in Nevada (USA). Die Genehmigung für weitere Explorationsbohrungen wird derzeit bearbeitet.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemeldung enthält „zukunftsorientierte Aussagen“ gemäß Definition in den geltenden kanadischen Wertpapiergesetzen, einschließlich Vorhersagen, Projektionen und Prognosen. Die zukunftsorientierten Aussagen umfassen u.a. Aussagen über die Aktivitäten, Ereignisse und Entwicklungen, die nach Einschätzung des Unternehmens in Zukunft eintreten werden oder können, darunter Sachverhalten wie die Berechnung einer neuen Mineralressourcenschätzung.

Zukunftsgerichtete Aussagen sind oft an der Verwendung von Begriffen wie „plant“, „geplant“, „erwartet“, „wird erwartet“, „unerwartet“, „weiterhin“, „vorhergesehen“, „schätzt“, „sieht vorher“, „hat vor“, „potentiell“, „voraussehen“, „nicht voraussehen“ oder „glaubt“ oder beschreiben ein „Ziel“ oder an Abwandlungen dieser Ausdrücke erkennbar oder daran, dass gewisse Aktionen, Ereignisse oder Ergebnisse „möglich sind“, „möglich sein könnten“, „möglich sein werden“ oder eintreten oder erreicht werden können.

Zukunftsorientierte Aussagen basieren auf einer Reihe von materiellen Faktoren und Annahmen, einschließlich der Ergebnisse der Bohr- und Explorationsarbeiten, dass beauftragte Unternehmen Güter und/oder Dienste zeitlich wie vereinbart bereitstellen, dass die erforderliche Explorationsausstattung wie geplant zur Verfügung steht und keine unvorhergesehenen Stillstandzeiten auftreten, dass kein Arbeitskräftemangel oder Verzögerungen auftreten, dass die Anlage und Ausstattung wie erwartet funktioniert, dass keine ungewöhnlichen geologischen oder technischen Probleme auftreten und dass das Labor und sonstige verwandte Dienstleistungen zur Verfügung stehen und vertraglich wie vereinbart erbracht werden. Zukunftsgerichtete Aussagen beinhalten bekannte und unbekannte Risiken, künftige Ereignisse, Bedingungen, Unabwägbarkeiten und andere Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse und Leistungen des Unternehmens deutlich von den künftigen Ergebnissen, Vorhersagen, Projektionen und Prognosen und Leistungen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen explizit oder implizit enthalten sind. Solche Faktoren umfassen u.a. die Interpretation und die aktuellen Ergebnisse der laufenden Explorationsarbeiten; Änderungen in den Projektparametern während die Pläne weiter angepasst werden, künftige Gold- und Silberpreise; mögliche Variationen beim Erzanteil oder der Ausbeute; Möglichkeit, dass die Anlage, die Gerätschaften oder die Verfahren nicht wie vorhergesehen funktionieren; Nicht-Erbringung der Leistungen von Vertragspartnern; Streiks oder andere Risiken in der Bergbauindustrie; Verzögerungen bei der Erteilung von Genehmigungen durch die Behörden oder bei der Finanzierung oder in der Durchführung von Explorationsarbeiten, sowie jene Faktoren, die in den vom Unternehmen veröffentlichten Berichten erwähnt werden. Obwohl das Unternehmen versucht hat, die wichtigsten Faktoren zu identifizieren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Handlungen, Ereignisse und Ergebnisse deutlich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen beschriebenen Handlungen, Ereignissen und Ergebnissen abweichen, kann es weitere Faktoren geben, die dazu beitragen, dass die Handlungen, Ereignisse und Ergebnisse nicht wie vorhergesagt, geschätzt oder beabsichtigt ausfallen. Es besteht keine Gewissheit, dass sich diese zukunftsorientierten Aussagen als zutreffend erweisen werden, da die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse deutlich von jenen abweichen können, die in diesen Aussagen vorausgesetzt wurden. Die Leser sollten deshalb die zukunftsorientierten Aussagen in dieser Pressemitteilung mit der erforderlichen Vorsicht bewerten. Das Unternehmen übernimmt keine Verpflichtung zur öffentlichen Aktualisierung oder Korrektur zukunftsbezogener Aussagen, es sei denn, dies wird von der geltenden Wertpapiergesetzgebung so gefordert.

Kontaktinformation: Meadow Bay Gold Corporation Robert Dinning Vorstandsvorsitzender 604-641-4450 oder gebührenfrei: 1-855-777-4692 Meadow Bay Gold Corporation Charles William Reed Direktor 604-641-4450 oder gebührenfrei: 1-855-777-4692 1-855-577-4622 (FAX) Meadow Bay Gold Corporation Danny Gravelle Investorbeziehungen 949-481-5396 www.meadowbaygold.com

Kontaktinformation:
Meadow Bay Gold Corporation
Robert Dinning
Vorstandsvorsitzender
604-641-4450 oder gebührenfrei: 1-855-777-4692

Meadow Bay Gold Corporation
Charles William Reed
Direktor
604-641-4450 oder gebührenfrei: 1-855-777-4692
1-855-577-4622 (FAX)

Meadow Bay Gold Corporation
Danny Gravelle
Investorbeziehungen
949-481-5396
www.meadowbaygold.com

Kontakt:

PR-Gateway

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: