Kredit beantragen: welche Voraussetzungen gibt es?

Bevor ein Kreditinstitut ein Darlehen vergibt überprüft es die Angaben des Kunden genau

Um in Deutschland einen Kredit gewährt zu bekommen müssen gewisse Voraussetzungen erfüllt werden.

Um ein Darlehen beantragen zu können muss der Kunde volljährig sein, da eine Person unter 18 Jahren noch nicht geschäftsfähig ist. Auch Personen über 65 Jahre finden es oft schwierig, einen Kredit zu bekommen, da mit höherem Alter für den Kreditgeber die Rückzahlung mit weniger Sicherheit verbunden ist.

Das wichtigste Kriterium ist für das Finanzinstitut bei einem Kredit die Kreditwürdigkeit des Kunden, denn diese zeigt dem Kreditgeber an, ob er aller Wahrscheinlichkeit nach das Geld wieder zurück bekommt. Deshalb holen er sich Auskunft über die Bonität des Kunden bei der Schufa oder ähnlichen Unternehmen. Hier erfahren Sie, ob der Kunde über genügend Einkommen verfügt und außerdem ob er eventuell schon verschuldet ist.

Um ein Darlehen gewährt zu bekommen muss ein fester Wohnsitz, möglichst in Deutschland nachgewiesen werden.

Je nach Art und Höhe des Kredits kann es sein, dass der Kreditnehmer eine Sicherheit zu Verfügung stellen muss. Dies gilt besonders für sehr hohe Darlehen. Als Sicherheit dient in der Regel unbewegliches Eigentum, wie zum Beispiel ein Grundstück oder ein Haus. Kann man keine Sicherheit stellen ist es auch möglich, einen Freund oder Bekannten zu bitten, als Bürge für das gewünschte Darlehen zu garantieren. Bei einem Immobilien-Kredit wird meist die Immobilie selbst als Sicherheit eingesetzt. Bei einem eventuellen Zahlungsausfall wird dann der Besitz des Hauses oder der Wohnung auf die Bank übertragen. Bei einem Autokredit ist das häufig auch möglich. Man hinterlegt dann einfach den Fahrzeugbrief beim Finanzinstitut.
Um sich als Kreditnehmer abzusichern, falls es unerwartet zu einem Zahlungsausfall kommen sollte, zum Beispiel wegen plötzlicher Arbeitslosigkeit oder Krankheit, kann man zusammen mit einem Kredit eine Restschuldversicherung abschließen. Sinnvoll ist dies allerdings nur, wenn es sich um eine hohe Kreditsumme handelt. Bei kleineren Krediten mit kurzer Laufzeit lohnen sich die Kosten für eine Restschuldversicherung eher nicht.
Um einen Kredit gewährt zu bekommen ist es auch nötig, nachzuweisen, über wie viel Einkommen man verfügt und ob es für die nächste Zeit sichergestellt ist. Deshalb muss man in der Regel schon mindestens sechs Monate bei seinem Arbeitgeber beschäftigt sein. Als Selbstständiger sind entsprechende Verdienstnachweise vorzulegen. Oft wird auch verlangt, dass im Kreditantrag zusätzlich zu Angaben über das Einkommen auch regelmäßige monatliche Ausgaben angegeben werden müssen.

Bevor man einen Kredit beantragt sollte man auf jeden Fall verschiedene Kreditinstitute miteinander vergleichen und auf Zinsen, Gebühren und Bedingungen hin genau betrachten.

Kontakt:

PR-Gateway

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: