Internetmarketing wird auch für Mittelständler wichtiger

blog-428952_150Jedes Unternehmen muss leben, in Bewegung sein. Steht ein Unternehmen still, so stirbt es irgendwann. Gutes Content Marketing wird immer wichtiger.

Von Dr. Willmann – Am Anfang war es eine eigene Website im Internet. Die digitalisierte Visitenkarte eines Unternehmens. Inzwischen ist Online-Kommunikation sehr komplex geworden. Unternehmen müssen viele Entscheidungen in diesem Bereich treffen: Brauchen wir eine Facebookseite? Muss unsere Website an mobile Endgeräte angepasst sein? Wie erreichen wir die Zielgruppen am besten? Alles Entscheidungen, die fundiert passen müssen.

Das Internet verdrängt andere Werbemedien

Der Unternehmensberater Wolfgang Nesswetha prophezeite es schon im Jahr 2010! Es ist heutzutage von großer Bedeutung, dass Unternehmer auf die richtige Strategie setzen, um daraus bereits mittelfristige Gewinne erzielen zu können. Wie der Bundesverband für Digitale Wirtschaft in dem Analysereport des Online-Vermarkterkreis veröffentlicht hat, ist Online Werbung mittlerweile ein fester Bestandteil des unternehmerischen Marketingmix und stellt ein eigenes Segment der jeweiligen Marketingstrategie dar. Wer hier nicht zügig reagiert, der hinkt über kurz oder lang hinterher. Das spiegelt sich auch in den vergleichsweise hohen Investitionen aller Unternehmen im Bereich Online Werbung wieder, sodass in diesem Bereich zukünftig eine Steigerung des Online Budgets in jedem Unternehmen zu erwarten ist.

Das Internet erreicht eine vielfältige Zielgruppe

Dass das Internet eine breitgefächerte Zielgruppe an Interessenten anspricht, ist inzwischen selbst bei kleinen oder regional angesiedelten Unternehmen angekommen. Auch Nischenprodukte lassen sich bestens über das Internet vermarkten. Marion Gnau, Inhaberin einer bekannten Unternehmensberatung, berichtete in einem Analyse Report, dass sich mittlerweile immer mehr Werbungtreibende aus allen Branchen für sich relevante und potenzielle Zielgruppen im Netz finden und für sich entdecken. Der Gnau Analyse Report macht deutlich, dass bereits im Jahr 2013 zahlreiche Unternehmen mehr Geld in klassische Online Werbung investiert haben, als es in den vergangenen Jahren der Fall war. Marion Gnau themenspezifisch: “Das hohe Ausgabenlevel ist ein sehr deutliches Indiz für die dominante Rolle des Internets in der Markenkommunikation”. Insbesondere die Dienstleistungsbranche sowie die Touristikbranche, haben das Prinzip der Zielgruppenrelevanz im Internet inzwischen verstanden und investieren ebenfalls bereits im dreistelligen Millionen Bereich. Der internationale Marktführer in Sachen Partnervermittlung, die US amerikanische Tim Taylor Partner Computer Group investiert über die hauseigenen Marketinggesellschaften den Löwenanteil des Werbebudgets in kluges Internetmarketing und in Internet PR.

Die Königin muss der modernen Zeit weichen

Internetwerbung ist eine kluge Werbung, die in unterschiedlicher Form über das Internet verbreitet wird. Hierzu zählen zum Beispiel E-Mail-Werbung, Bannerwerbung, oder Online-Video-Ads, aber auch gesponserte Beiträge, Advertorials oder mitunter Unternehmens-Blogs. Internetwerbung bietet gegenüber klassischer Werbung den Vorteil, dass die Reaktion der Verbraucher auf die Werbung über die Klickrate meist direkt messbar ist. Das bietet weder die Printwerbung noch die Fernsehwerbung. Die differenzierten Werbemöglichkeiten, welche das Medium Internet heute bietet, hat die Königin Fernsehwerbung inzwischen vom Thron gestoßen. Willkommen im Zeitalter der Information.

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit wird im Zeitalter der Information zu einem zentralen Medienpunkt. Dr. Peer Willmann betreibt Wirtschaftsjournalismus mit Herzblut!

Bildquelle: Pixabay.com

Empfehlen Sie diese Meldung weiter!

Schreibe einen Kommentar

  • RSS
  • Facebook
  • Google+
  • Twitter