id Immobilien AG übernimmt Berlin Atlantic Capital

Berlin, den 13.12.2012. Die [id] Immobilien in Deutschland AG übernimmt die Berlin Atlantic Capital (BAC), um vom Know-How und den Verbindungen des erfahrenen Emissionshauses zu profitieren. Manfred Koch, Vorstand der [id] Immobilien in Deutschland AG, übernimmt die Geschäftsführung der BAC. Über den Kaufpreis wird Stillschweigen gewahrt. Eine ausführliche Erklärung zur Übernahme erfolgt nach dem Jahreswechsel.

Der Übernahme voraus ging eine monatelange Prüfung durch Anwälte und Wirtschaftsprüfer. Ergebnis: Bei der BAC, die innerhalb von fast 10 Jahren Investitionsvolumen in Höhe von einer halben Milliarde Euro platziert hat, handelt es sich um ein grundsolides, gesundes Unternehmen mit außerordentlichem Potential. Die BAC stellt eine optimale Ergänzung der Unternehmensgruppe der [id] AG dar.

Manfred Koch, Vorstand der [id] Immobilien AG zur Übernahme: „Wir erwerben das Know-How eines erfahrenen Emissionshauses das perfekt zu uns passt. Für unsere Wachstumsstrategie stellt die Übernahme eine optimale Ergänzung unserer eigenen Expertise dar.“

Der aktuelle Fonds [id] Deutsche Immobilienrendite investiert in deutsche Wohnimmobilien mit Wertsteigerungspotential. Erträge fließen dem Fonds aus Mieteinnahmen, Mietsteigerungen und Verkaufsgewinnen zu. Im Unterschied zu fast allen anderen Geschlossenen Fonds erhält der Fonds keinerlei laufende Vergütungen aus dem Fonds, sondern verdient nur und erst nach den Anlegern an erfolgreichen Transaktionen.
Der reine Eigenkapitalfonds wird maximal 10 Millionen Euro als Darlehen an verschiedene operativ tätige Objektgesellschaften vergeben. Das geplante Projektvolumen umfasst 36,5 Millionen Euro. Alle 6 Monate erfolgen anteilige Auszahlungen (7 Prozent jährlich). Sie unterliegen der Abgeltungssteuer. Planmäßig soll der Fonds nach vier Jahren Laufzeit Ende 2016 aufgelöst werden.

Kontakt:

PR-Gateway

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: