Gut vorbereitet auf die Ecotaxe in Frankreich

Mit Transwide besitzen Verlader eine TMS-Lösung, um die Auswirkungen der französischen “Ecotaxe”- LKW-Steuer optimal darstellen, bemessen und analysieren zu können

Gut vorbereitet auf die Ecotaxe in Frankreich

Ecotaxe (Ökosteuer) in Frankreich kommt! Mit Transwide TMS sind Verlader gut vorbereitet.

Brüssel, 11. Juli 2013 – Zum 1. Oktober 2013 tritt in Frankreich die neue LKW-Ökosteuer “Ecotaxe” in Kraft. Die staatsweite Umweltsteuer trifft auch deutsche Fahrzeuge über 3,5 Tonnen. Verlader sind daher bereits heute gut beraten, die aus dieser neuen Regelung entstehenden Mehrkosten im Hinblick auf ihr Transportbudget kalkulieren zu können. Wolters Kluwer Transport Services bietet mit seinem Software-as-a-Service (SaaS)-basierten Transport Management System “Transwide” eine modulare und sofort einsatzbereite Lösung an, um die Auswirkungen der Ökosteuer optimal darzustellen, zu bemessen und zu analysieren. Verlader sind so in der Lage, sich besser auf Preisverhandlungen mit ihren Speditionsdienstleistern vorzubereiten.

Ab dem 1. Oktober 2013 sind alle Unternehmen, in deren Auftrag Lkws auf französischen Straßen unterwegs sind, verpflichtet, auf ihre Transportleistungen einen Pauschalzuschlag zu zahlen, die sogenannte “Ecotaxe”. Diese neue französische, nationale Steuer ist von den Spediteuren zu entrichten und gilt für alle Lkws über 3,5 Tonnen, die Waren über mautfreie französische Straßen transportieren – unabhängig davon, ob sie in Frankreich zugelassen sind oder nicht. Die Höhe der Steuer richtet sich nach der Anzahl der Achsen, dem zulässigen Gesamtgewicht sowie der Euro-Schadstoffklasse des Fahrzeugs. Für abgelegene Regionen wie die Bretagne gelten Preisnachlässe.

Um die Zusatzkosten in Verbindung mit der Ökosteuer zu bemessen und Speditionsverträge neu aushandeln zu können, vereint die Transport Management Software-Lösung (TMS) Transwide drei seiner TMS-Module: twCost, twData und twOptimize. Diese verfügen standardmäßig über alle nötigen Funktionen, um jeden Aspekt der Verwaltung der LKW-Ökosteuer abzudecken; zusätzliche Installationskosten oder Anpassungen sind nicht erforderlich. Die online-Lösung beinhaltet die automatische und individuelle Kostenberechnung auf Grundlage vorab ausgehandelter Tarife, die Analyse assoziierter Kosten – wie etwa das Volumen und die Häufigkeit der Transporte aufgeschlüsselt nach Standort, Spediteur oder Empfänger – sowie die Optimierung von Transportplänen.

Die auf die Lkw-Ökosteuer ausgelegten Module weisen die für Transwide-Lösungen so typischen Merkmale auf: moderne Technologie, einfache Integration in bestehende e-Informationssysteme, Benutzerfreundlichkeit und modularer Aufbau im bewährten SaaS-Modus. So profitieren Anwender von einer raschen Implementierung und einer schnell zu realisierenden Rendite.

Die Software-Lösung von Transwide ist sofort einsatzbereit, sodass Verlader die Auswirkungen der Ökosteuer auf ihr Transportbudget frühzeitig ermitteln und anhand neuer Optimierungsmöglichkeiten steuern können. Fabrice Maquignon, CEO von Wolters Kluwer Transport Service: “Diese neue Ökosteuer- Regelung wird das gesamte Transportsystem beeinflussen. Verlader und Spediteure werden mit vereinten Kräften eine optimale Lösung im Hinblick auf Preise und Margen finden müssen und Transwide trägt seinen Teil dazu bei: Mit dieser TMS-Lösung können alle Akteure und Prozesse entlang der Transportkette vor dem Hintergrund aktueller und vor allem auch zukünftiger Regelungen, wie beispielsweise die kommende LKW-Ökosteuer, koordiniert werden.”

Über Transwide
Transwide ist eine Marke von Wolters Kluwer Transport Services und stellt Verladern und Spediteuren On-Demand-Lösungen für das Transportmanagement bereit, die Anwendungen für Transportmanagement (TMS: Transport Management System), Planung und Optimierung, Sourcing und Vermittlung sowie Flottenverwaltung umfassen. Das Angebotsspektrum setzt sich aus modularen On-Demand-Lösungen für das Transportmanagement zusammen. Mit seiner SaaS-basierten Plattform für Zusammenarbeit ermöglicht es Transwide verbundenen Nutzern, mithilfe von Tools für Planung, Abwicklung, Transparenz und Kostenmanagement die betriebliche und wirtschaftliche Leistung zu steigern. Derzeit verbindet die Lösung mehr als 500 Unternehmen, darunter einige der weltweit größten Konzerne, mit einem Netz aus über 18.000 Logistikdienstleistern rund um den Globus.

Über Wolters Kluwer Transport Services
Wolters Kluwer Transport Services (WKTS) ist der einzige Anbieter von On-Demand-Software und -Services für das Transportmanagement, die den Bedarf von Spediteuren, Frachtführern, Logistikdienstleistern und Verladern gleichermaßen erfüllen. Die Marken Teleroute, Nolis, Bursa, TAS-tms und Transwide bieten ihnen Zugang zu Frachtbörsen und Lösungen für das Transportflussmanagement mit schneller und hoher Rendite. Unsere mehr als 100.000 Benutzer starke Gemeinschaft verwaltet ihre entscheidenden Transportabläufe täglich erfolgreich elektronisch über das Internet. Mit Hauptsitz in Brüssel, Belgien und Aktivitäten in 80 Ländern weltweit erfüllt die WKTS-Gruppe den Anspruch, den sie sich selbst auf die Fahnen geschrieben hat: Connecting Transport Communities.

Kontakt
Transwide Belgium S.A.
Michael Laermann
Belgicastraat 17
B-1930 Zaventem
+ 32 (2) 722 99 57
mlaermann@transwide.com
http://www.transwide.com/de

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: