Gib alten Handys neuen Sinn: Sammelaktion Happy Handy

Bild 1

akz-o Durchschnittlich 18 bis 24 Monate nutzen deutsche Handybesitzer ihr Mobiltelefon, bevor sie es gegen ein neues Modell austauschen. Ihr altes Handy bewahren sie oft zu Hause auf. Dabei kann es noch einen Beitrag für die Umwelt leisten: entweder indem es fach- und umweltgerecht recycelt wird, sodass wertvolle Rohstoffe zurückgewonnen und zu neuen Produkten verarbeitet werden können, oder indem es wiederaufbereitet und weiterverwendet wird. So ein zweites Leben macht alte Handys happy. 44 Prozent der Handynutzer wissen jedoch nicht, wo sie ihr Altgerät abgeben können. Das hat das Informationszentrum Mobilfunk (IZMF) in einer Umfrage herausgefunden. Dabei haben sie viele Möglichkeiten: Althandys können bei kommunalen Wertstoff- oder Recyclinghöfen, Mobilfunknetzbetreibern, Geräteherstellern oder im Rahmen von Sammelaktionen zurückgegeben werden – zum Beispiel bei der Aktion HAPPY HANDY für Vereine und Schulen. Für jedes abgegebene Mobiltelefon fließt 1 Euro in die Vereins- oder Klassenkasse, den die Teilnehmer für eigene Projekte nutzen können. Bundesumweltministerin Dr. Barbara Hendricks unterstützt die Initiative: „Die Aktion HAPPY HANDY ist in jeder Hinsicht ein Gewinn: sowohl aus ökologischer als auch gesellschaftspolitischer Perspektive.“ Erfahrungsgemäß können etwa 10 Prozent der abgegebenen Geräte nach einer Aufarbeitung weiterverwendet werden, rund 90 Prozent werden recycelt. Vereine und Schulen können sich bis zum 15. Dezember 2015 unter der unten angegebenen Infoadresse zur Aktion anmelden. Dadurch erhalten sie automatisch kostenlose Sammelboxen sowie die notwendige Sammelerlaubnis. Ende März 2016 endet die Aktion – bis dahin müssen alle Boxen zurückgeschickt werden. Neben dem Sammelerlös warten attraktive Sonderpreise auf die registrierten Vereine und Schulen. Die erste Chance winkt schon in diesem Frühjahr: Unter allen Teilnehmenden, deren Sammelboxen bis zum 15. April 2015 eingegangen sind, werden 20 x 250 Euro verlost. Teilnehmende Schulen können zum Ende des Schuljahres 2014/2015 einen Sachpreis gewinnen. Und zum Anmeldeschluss am 15. Dezember 2015 nehmen alle Registrierten an einer weiteren Sonderverlosung teil. Initiator der Aktion ist das Informationszentrum Mobilfunk e.V. (IZMF), ein gemeinnütziger Verein, der sich für eine nachhaltige Nutzung und Verwertung von Mobilfunkgeräten einsetzt.

Alle Informationen und Teilnahmebedingungen zur Aktion gibt es unter www.altes-handy-neuer-sinn.de.

BU: Foto: IZMF/akz-o
AkZ: Aktuelles

Empfehlen Sie diese Meldung weiter!

Schreibe einen Kommentar


  • RSS
  • Facebook
  • Google+
  • Twitter