Geopolitik, Euro-Rallye & Zinswende: Sind die Börsen zu gelassen, Dieter Helmle?

Die Finanzmärkte scheint derzeit nichts aus der Ruhe bringen zu können. Geopolitische Spannungen mit Nordkorea oder die Ankündigung des Abbaus des Anleihebestandes der FED lassen die Märkte kalt. Auch die Bundestagswahl in Deutschland blieb an den Börsen bisher nahezu unbeachtet. Der Dax konnte derweil über die Marke von 13.000 Punkten steigen, der Dow Jones steht bei mehr als 23.000 Zählern. Die Luft wird nun so langsam dünner. Wo sind jetzt noch spannende Unternehmens-Stories zu finden? Und wo sollte man besser die Finger von lassen? Antworten gibt Dieter Helmle, im Vorstand der Capitell Vermögens-Management AG für das Portfoliomanagement zuständig im Interview mit dem ehemaligen n-tv-Moderator Andreas Franik.

Haftungsausschluss zu diesem Beitrag

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: