Generikaindustrie bietet attraktives Umfeld für Investments

Sectoral lanciert neuen Generika-Fonds

Generikaindustrie bietet attraktives Umfeld für Investments

Jérôme Pfund, CEO und Mitgründer von Sectoral Asset Management (Bildquelle: @Sectoral Asset Management)

Zürich / Montreal, Sectoral Asset Management lanciert den Vertrieb ihres neuen Generika-Fonds. Eine Reihe säkularer Trends in Industrie- und Schwellenländern verhelfen der Generika-Branche zu anhaltend attraktivem Wachstum. Mit dem neuen Fonds schreibt Sectoral die Erfolgsgeschichte fort, welche die Investment-Boutique 2004 mit der Lancierung eines reinen Generika-Mandats für einen Schweizer Kunden begonnen hat.

Der globale Markt für Generika wird bis 2017 um mehr als 400 Milliarden US-Dollar wachsen, was sich in einem jährlichen Wachstum von rund 10 % seit 2012 zeigt. Zentraler Wachstumstreiber ist die steigende Nachfrage nach Gesundheitsprodukten in den Schwellenländern. Gesundheitsreformen in verschiedenen Industrie- und Schwellenländern stimulieren die Nachfrage nach Generika. Zu dem starken Wachstumstrend der Branche tragen zudem sich weltweit verbessernde Marktbedingungen für Generikahersteller bei. So steht beispielsweise die seit längerem diskutierte Zulassung von sogenannten „Biosimilars“ (Biogenerika) nun auch im wichtigen US-Markt kurz bevor. Zusammen mit dem wachsenden Markt für Nachahmerprodukte von komplexen Molekülen eröffnet sich ein Multi-Milliarden-Markt für die Generikafirmen. So ist es nicht erstaunlich, dass nach Schätzungen des IMS Institute for Healthcare Informatics* innerhalb von nur fünf Jahren der Anteil an Generika am Gesamtmarkt für Medikamente von rund 27 % im Jahr 2012 auf geschätzte 36 % im Jahr 2017 steigen wird. Neben den nach wie vor ungesättigten Generikamärkten wie Italien oder Japan werden die Schwellenländer einen Großteil des Nachfragewachstums auslösen.

Sectoral: seit 2004 mit Generika-Strategien erfolgreich

Die Summe dieser Entwicklungen eröffnet Investoren interessante Anlagemöglichkeiten. Die Investment-Boutique Sectoral hat seit 2004 für einen Kunden erfolgreich einen Generika-Fonds verwaltet. Mit dieser Strategie konnte Sectoral über die gesamte Zeitspanne (vom 01.07.2004 bis 27.02.2015) eine annualisierte Bruttorendite von 11,8 % (Nettorendite 9,6 %)** erzielen, während der MCSI World Pharmaceuticals Index 7,2 % erreichte. Der neue Fonds ist in USD und EUR für private und institutionelle Anleger erhältlich.

Am 1. April 2015 wird Sectoral den Vertrieb seines eigenen Publikumsfonds Variopartner SICAV – Generics Fund aufnehmen. Dieser führt mit Anlagen in diesem spannenden Marktsegment die Erfolgsgeschichte der letzten knapp elf Jahre weiter. Stephan Patten, CFA, der Fondsmanager und Deputy CIO bei Sectoral Asset Management, meint dazu: „Das Marktsegment der Generika-Hersteller bleibt auch in Zukunft eines der am schnellsten wachsenden innerhalb des gesamten Gesundheitssektors. Mit dem gleichen Anlageteam und der gleichen Anlagephilosophie werden wir unseren erfolgreichen Investment-Ansatz im Generika-Thema unverändert weiterführen.“

„Der aktiv gemanagte Fonds investiert weltweit in eine konzentrierte Auswahl börsennotierter Generika- und Spezialpharma-Firmen aller Größen. Dabei strebt er einen langfristigen Kapitalzuwachs an, der über jenem des Referenzindexes MSCI World Pharmaceuticals liegt“, ergänzt Michael Sjöström, CFA, Chief Investment Officer und Mitgründer von Sectoral Asset Management.

Jerome Pfund, CFA, CEO und Mitgründer von Sectoral, sagt weiter: „Investoren suchen im aktuellen Marktumfeld nach Chancen für eine attraktive, risikoadjustierte Performance mit Anlagen in Wachstumsbranchen wie Generika. Die Gesundheitsbranche als Ganzes zeichnet sich durch vergleichsweise defensive Charakteristika aus – dies, da der Sektor einem höheren Gut, der Gesundheit, verpflichtet ist. Dieser Umstand setzt ihn im Vergleich zu anderen Marktsegmenten weit weniger weltwirtschaftlichen Schwankungen aus. Die Verbindung von überdurchschnittlichem Wachstum und relativ geringer Volatilität macht das Thema Generika für Anleger interessant.“

Spezialisiert auf Anlagen im Gesundheitswesen

Sectoral Asset Management zählt als spezialisierter Healthcare Investor zu den weltweiten Markführern. Das Unternehmen verfügt über eine langjährige Anlageexpertise im Gesundheitssektor. Seine Anlagespezialisten befassen sich bereits seit mehr als zwanzig Jahren mit Investment-Portfolios im Gesundheitssektor. Das Unternehmen kann dabei auf ein hochkarätiges Scientific Advisory Network zurückgreifen. Dieses setzt sich aus Fachpersonen aus verschiedenen Forschungsdisziplinen, der Wirtschaft, Ärzten und Experten für Regulationsthemen zusammen.

Mehr Informationen zum neuen Generika-Fonds Variopartner SICAV – Generics Fund

* The Global Use of Medicines: Outlook through 2017. Report von IMS Institute for Healthcare Informatics, November 2013

** Zwischen dem 1. Juli 2004 und dem 31. Dezember 2014 erzielte der Sectoral Generics Composite auf annualisierter Basis eine kumulierte Rendite von brutto 11,8 % bzw. netto 9,6 %. Sectoral erstellt auf Quartalsbasis GIPS® compliant Performance Präsentationen – bitte besuchen Sie unsere Webseite www.sectoral.com für weitere Einzelheiten.

This information is of a summary nature only and is not to be considered as the provision of investment advice. It is not an offer, recommendation or solicitation to buy or sell securities or units of any Fund or invest in a separately managed account. Performance results include the reinvestment of dividends and other corporate earnings, and are calculated in US dollars. PAST PERFORMANCE IS NO GUARANTEE OF FUTURE RESULTS. Investing in healthcare companies involves a high degree of risk, and prices of these companies“ stocks may be very volatile. An investment in any strategy is suitable only for sophisticated investors and requires the financial ability and willingness to accept the high risks inherent in such an investment (including risk of loss of such investors“ entire investment) for an indefinite period of time. Gross performance results do not reflect the deduction of advisory fees. Sectoral’s fee schedule is described in Part 2A of Sectoral’s Form ADV. Net performance reflects the deduction of expenses, management fees. Net performance does not reflect the effect of applicable taxes, which would reduce performance. A client’s return will be reduced by fees and other expenses he may incur as a client of a financial intermediary. SECTORAL 295

Seit der Gründung im Jahr 2000 ist Sectoral Asset Management auf die Verwaltung globaler Anlageportfolios im Gesundheitssektor spezialisiert und darin Branchenführer. Sectoral unterhält Niederlassungen in Montreal, Genf und Hongkong. Per Ende 2014 beläuft sich das verwaltete Vermögen auf über USD 2,5 Mrd. Der Investmentansatz von Sectoral basiert auf einer Primäranalyse unternehmensspezifischer Fundamentaldaten sowie einer gründlichen Due-Diligence-Prüfung. Unterstützt wird das Unternehmen von einem Team aus 14 Anlagespezialisten mit branchenübergreifendem Know-how, darunter vier Personen mit Doktortitel, acht mit einem CFA-Titel und sieben mit einem MBA-Abschluss.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: