Gemeinsam Gutes tun Ehrenamt ist Ehrensache

Bild 1

akz-o Jeder dritte Deutsche engagiert sich für soziale Projekte – sei es im Sportverein, im Seniorenheim oder in der Gemeinde. Gäbe es diese wichtige Arbeit nicht, würden Freizeitangebote, unbürokratische Hilfe und zwischenmenschliche Wärme verloren gehen. Der Bedarf an freiwilligen Helfern ist ungebrochen groß. Zahlreiche Institutionen und Vorhaben sind regelrecht auf unbezahlte Unterstützung angewiesen. Stütze für die Gesellschaft: Viele Ehrenämtler machen sich aber nicht nur für ihre Landsleute stark – auch im Ausland leisten sie Erstaunliches. So wie Angela Jacobi, die sich seit vielen Jahren für Kinder in Myanmar einsetzt. Bei Reisen in das asiatische Land erlebte sie, unter welchen Bedingungen bedürftige Kinder dort leben müssen. So können in einigen Gebieten 90 Prozent der Schüler die Volksschule nicht beenden, da ihre Eltern kein Geld haben. Häufig reicht es nicht einmal für ein vollwertiges Essen am Tag. Deshalb entschloss sie sich zu helfen und gründete 2005 eine Stiftung. Sie baut Schulen, Kindergärten sowie Geburts- und Krankenstationen. Außerdem ermöglicht sie ihren Schützlingen eine fundierte Ausbildung und gibt ihnen damit die Chance auf eine gesicherte Zukunft. Die Stiftung erreicht jetzt eine Welle der Hilfsbereitschaft aus Deutschland. Über 200.000 Schulmahlzeiten für Kinder in Myanmar haben Jacobs Krönung Käufer über das Treueprogramm der Kaffeemarke gesammelt und für den guten Zweck eingelöst. Mit dem Beitrag aus der Initiative wird die Arbeit der Stiftung weiter vorangebracht. Aufopferungsvolle Helfer unterstützen Hilfe Marketingleiter Jens Mielke freut sich über die tolle Resonanz: „Stellvertretend möchte ich mich bei allen Unterstützern herzlich bedanken. Dieses Beispiel zeigt, wie viel Menschen für andere bewegen können. Unter dem Motto „Gemeinsam Gutes tun“ engagiert sich die Kaffeemarke daher im Rahmen des Nachhaltigkeitsprogramms „Jacobs cares“ für verschiedene soziale Projekte und bindet dabei auch die Kaffeetrinker ein. So freute sich im letzten Jahr der Verein „African Angel e.V.“ über diese Hilfe. Zudem unterstützten die Verbraucher mit jeder gekauften Packung Filterkaffee die Betroffenen des Hochwassers in Deutschland. BU Bild1: Gemeinsam Gutes tun: Gerade die Lebensqualtität wird durch ehrenamtliche Arbeit gesteigert. Foto: S. Hofschlaeger/pixelio.de/Jacobs Krönung/akz-o BU Bild2 + Bild3: Foto: Jacobs Krönung/akz-o
AkZ: Aus- und Weiterbildung

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: