Firmeninterne Berater für den Mittelstand ausbilden

Hölzl & Partner startet eine Ausbildung zum „internen Berater und Umsetzungsbegleiter“ für Mitarbeiter mittelständischer Unternehmen.In vielen mittelständischen Unternehmen ist der Veränderungsbedarf aufgrund der rasanten Veränderung ihrer Märkte so groß, dass er mit externen Beratern allein nicht mehr gedeckt werden kann – aus Zeit- und Kostengründen. Deshalb startet das auf den produzierenden Mittelstand spezialisierte Trainingsunternehmen Hölzl & Partner, Lindau, im September 2013 eine offene Weiterbildung zum „internen Berater und Umsetzungsbegleiter im produzierenden Mittelstand“.

In der Weiterbildung wird den teilnehmenden Mitarbeitern mittelständischer Betriebe, das Know-how und die Kompetenz vermittelt, um das Management ihrer Unternehmen bei der Weiterentwicklung der Unternehmensstrategie unterstützend zu beraten und die erforderlichen Umsetzungskonzepte für strategische Entscheidungen zu entwerfen. Außerdem erwerben sie die Kompetenz, Changeprojekte zu planen und zu steuern und die Führungskräfte beim Umsetzen der Veränderungsvorhaben in ihren Bereichen zu unterstützen und zu coachen. Dies alles mit dem übergeordneten Ziel, dass die Innovationskraft und -geschwindigkeit der Unternehmen und somit ihre Wettbewerbsfähigkeit steigt und die Leistungsträger in der Organisation entlastet werden.

Die berufsbegleitende Berater- und Umsetzungsbegleiter-Ausbildung erstreckt sich über zwei Jahre und besteht aus sieben zumeist dreitägigen Modulen. In ihnen erfahren die Teilnehmer, wie Veränderungsprozesse in sozialen Systemen wie Unternehmen und bei Personen verlaufen; des Weiteren, wie die von den Veränderungen betroffenen Personen und Bereiche als Mitstreiter gewonnen werden können und die Veränderungsenergie im Projektverlauf hoch gehalten werden kann. Zudem wird den künftigen Inhouse-Beratern die erforderliche Methoden-Kompetenz vermittelt, um strategische Ziele auf die Bereichs- und Mitarbeiterebene herunter zu brechen, Maßnahmenpläne für deren Umsetzung zu entwerfen und die Umsetzung zu steuern. Außerdem lernen die Teilnehmer, Führungskräfte in „fordernden Entscheidungs- und Führungssituationen“ und die Mitarbeiter bei der Umsetzung im Betriebsalltag zu coachen. Ein weiteres Modul dreht sich um das Thema, wie Risiken, aus denen Probleme werden können, früh erkannt werden und (Interessen-)Konflikte, die sich im Rahmen von Changeprojekten stets ergeben, gelöst beziehungsweise gemanagt werden können. Ein weiterer Schwerpunkt liegt darauf, den angehenden Beratern das erforderliche „Selbstverständnis und Standing zu vermitteln“, das sie laut Ausbildungsleiter Hubert Hölzl brauchen, „um in dem Spannungsfeld, einerseits Unterstützer der Unternehmensführung und andererseits Unterstützer der Führungskräfte und Mitarbeiter zu sein, stets souverän und professionell zu agieren“.

Die sieben Ausbildungsmodule finden in verschiedenen Klöstern im süddeutschen Raum statt. Die Kosten der Weiterbildung betragen 5950 Euro (plus MwSt.). Am 8. Juni veranstaltet Hölzl & Partner nachmittags in Lindau am Bodensee einen kostenlosen Einführungsworkshop. Dort erhalten Interessierte detaillierte Infos über die Inhalte und den Verlauf der Weiterbildung. Zudem erläutert Hölzl & Partner seine Arbeitsweise. Nähere Infos über die Berater- und Umsetzungsbegleiter-Weiterbildung für Führungskräfte sowie Mitarbeiter mittelständischer Unternehmen finden Interessierte auf der Webseite www.fuehrungstrainer.net. Sie können aber auch unmittelbar Hölzl & Partner, Lindau, kontaktieren (Tel.: 08382/504 281-4; Email: pawle@fuehrungstrainer.net).

Kontakt:

PR-Gateway

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: