Europa im Aufwind: Aktien an europäischen entwickelten Märkten schneiden laut Russell-Indices im dritten Quartal um fast 7,5% besser ab als US-Wertpapiere

Europa im Aufwind: Aktien an europäischen entwickelten Märkten schneiden laut Russell-Indices im dritten Quartal um fast 7,5% besser ab als US-Wertpapiere

Europa im Aufwind: Aktien an europäischen entwickelten Märkten schneiden laut Russell-Indices im dritten Quartal um fast 7,5% besser ab als US-Wertpapiere

(ddp direct) SEATTLE, WA — (Marketwired) — 10/04/13 — Laut Russell-Indices haben die Aktien an den entwickelten europäischen Märkten – mit Ausnahme der USA – im dritten Quartal andere entwickelte Märkte um etwa 2% hinter sich gelassen, und die US-Wertpapiere sogar um nahezu 7,5%. Bemerkenswerterweise ist die aktuelle Bewertung des Russell Developed Europe Index zum 30. September niedriger als die Bewertung des Russell Developed ex-US Index und des Russell 3000 Index.

* Im Jahresverlauf bis zum 30. September liegen die US-Aktien gemäß dem Russell 3000 Index mit einer Rendite von 18,1% weiterhin vor dem Russell Developed Europe Index mit einer Rendite von 14,9% in derselben Zeitspanne. In den vergangenen 12 Monaten bis zum 30. September schnitten die europäischen Aktien an den entwickelten Märkten besser ab als US-Werte.

* Im dritten Quartal belegen die Länder Spanien (+20,7%), Finnland (+18,7%) und Italien (+15,2) die Spitzenplätze im Russell Developed Europe Index.

* Der Russell Developed Europe Index wird auch hinsichtlich des Russell Developed ex-US Index und des Russell 3000 Index angemessen bewertet. Er weist ein auf ein Jahr vorausgeschätztes gewichtetes durchschnittliches KGV von 17,5 auf (Stand: 30. September 2013), im Vergleich zu einem KGV von 18,0 und 25,7 bei dem Russell Developed ex-US Index bzw. dem Russell 3000 Index. Das KGV des Russell 3000 Index spiegelt einen deutlichen Anstieg gegenüber dem KGV-Wert von 18,5 zum 31. Dezember 2012 wider.

„Es gibt mehrere Faktoren, die dazu beigetragen haben, dass die europäischen Wertpapiere im Vergleich zu den Wertpapieren auf den entwickelten US-amerikanischen und Nicht-US-Märkten eine so starke Performance zeigten“, erklärte Wouter Sturkenboom, Anlagestratege bei Russell Investments Europe. „Wir beobachten eine anhaltende Verbesserung der wirtschaftlichen Eckdaten in Europa verbunden mit relativ niedrigen Börsenbewertungen. Zudem ist der Kapitalfluss zur Investition in europäische Wertpapiere sehr hoch, die von Draghi geleitete EZB setzt weiterhin auf eine expansive Geldpolitik und die Diskussion um eine Agenda für Sparprogramme nimmt an Intensität ab. Diese Bedingungen haben gemeinsam dazu beigetragen, ein positives Investitionsklima bei europäischen Wertpapieren zu schaffen.“

Quelle: Russell Investments. KGV-Angaben von FactSet. http://www.marketwire.com

Hinweis: Indices werden nicht verwaltet und es kann nicht direkt in sie investiert werden. Die Renditen drücken eine vergangene Performance aus und sind weder eine Garantie für zukünftige Ergebnisse noch ein Indikator für eine spezifische Anlage. Die Veröffentlichung der Indizes oder der Index-Komponenten durch Russell impliziert oder suggeriert in keiner Weise eine Darstellung oder Meinung von Russell hinsichtlich der Attraktivität von Investitionen in ein bestimmtes Wertpapier. Die Aufnahme eines Wertpapiers in einen Index stellt keine Empfehlung eines Wertpapiers durch Russell dar und Russell übernimmt keine Gewähr oder Garantie hinsichtlich der Performance eines Wertpapiers, das in einem Russell-Index angeführt wird.

Berücksichtigen Sie bitte, dass die Performance in der Vergangenheit keine Garantie für die künftige Performance darstellt. Diese Pressemitteilung ist weder ein Angebot noch eine Aufforderung oder Empfehlung zum Kauf bestimmter Wertpapiere. Renditen werden in Euro angegeben.

Die von Wouter Sturkenboom gemachten Stellungnahmen spiegeln die Marktentwicklung und Beobachtungen zum 30. September 2013 wider und können sich jederzeit ohne Ankündigung aufgrund von marktspezifischen oder anderen Bedingungen ändern.

Die hierin enthaltenen Informationen sind nicht als Rechts-, Steuer- oder Anlageberatung gedacht und stellen keine Meinung hinsichtlich der Eignung einer Anlage und keine Aufforderung irgendeiner Art dar. Aufgrund ihrer allgemeinen Natur sollten Sie die in dieser Mitteilung enthaltenen Informationen nicht als Handlungsgrundlage verwenden, ohne zuvor Ihren Rechts-, Steuer- und Anlageberater zu konsultieren. Die hierin enthaltenen Informationen, Analysen und Meinungen dienen lediglich Informationszwecken und sind nicht dazu gedacht, eine individuelle Beratung zu bieten oder spezifische Empfehlungen abzugeben.

Die Russell Investment Group ist eine Tochter der The Northwestern Mutual Life Insurance Company mit Sitz in Washington (USA), die weltweit mit Tochterunternehmen wie z.B. Russell Investments präsent ist.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: