Die Faszination des Sports: Arbeitswelt Sportbusiness

Bild 1

akz-o „Sport“ steht nicht nur für Höchstleistungen, Sieg oder Niederlage. „Sport“ steht auch für Leidenschaft, Begeisterung und Emotionen. Hier wird es garantiert nie langweilig! Deshalb ist es nicht verwunderlich, dass viele Sportbegeisterte auch im Sportbusiness arbeiten möchten. Besonderes Studienangebot Aber wie gelingt der Einstieg? Eine besonders spannende Möglichkeit bietet die IST-Hochschule für Management mit dem Bachelor-Studiengang „Sportbusiness Management“ an. Angehende Führungskräfte bekommen hier wichtiges Managementwissen vermittelt. Flexibel studieren Darüber hinaus erhalten die Studenten ab dem 1. Semester weitreichende Einblicke in die spezifischen Strukturen und Besonderheiten der professionellen Sportbranche. Das Studium zeichnet sich durch eine hohe Flexibilität aus. So ermöglichen moderne Vermittlungsmethoden wie Online-Vorlesungen, virtuelle Klassenzimmer oder Online-Tutorien ein Studium ganz nach eigener Zeiteinteilung. Verschiedene Wahlmodule erlauben zudem die Ausrichtung an den eigenen Interessen. Das Studium kann sowohl in einer 6-semestrigen als auch in einer 8-semestrigen Variante absolviert werden – so bleibt genug Zeit, schon parallel zum Studium in der Branche zu arbeiten und wichtiges Praxiswissen zu erlangen. Ausführliche Informationen zum Bachelor-Studiengang „Sportbusiness Management“ gibt es auf der Internetseite der IST-Hochschule. Spannende Info-Veranstaltung Für alle, die sich grundsätzlich über die Arbeit in der Sportbranche informieren möchten, bietet die IST-Hochschule am 27. November 2014 die Online-Veranstaltung „Arbeitswelt Sportbusiness“ an. Was verdient ein Sportmanager? Wie gelingt der Berufseinstieg? In Vorträgen und Talks informieren Experten aus der Wirtschaft über diese und weitere spannende Fragen. Registrierungen sind unter www.arbeitswelt-sportbusiness.ist.de möglich. Die Veranstaltung wird kostenfrei live im Internet übertragen und kann so bequem von zu Hause aus verfolgt werden. BU: Jobs im Sportbusiness werden nie langweilig. Foto: IST-Studieninstitut GmbH/akz-o
AkZ: Aus- und Weiterbildung

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: