Workplace Modernisierung: Deutsche Unternehmen hinken hinterher

Aber: Sie haben die Notwendigkeit von integrierten Lösungen erkannt Frankfurt a. M., 17. Januar 2017 – Die im Zuge der Digitalisierung notwendige Modernisierung der Arbeitsplätze in den europäischen Unternehmen schreitet voran. Die Umsetzung von digitalen Workplaces im Sinne eines umfassenden Design- und Servicekonzepts allerdings steckt vielfach noch in den Kinderschuhen. Speziell die deutschen Unternehmen hinken hinterher: Während im Länderdurchschnitt die Workplace Modernisierung in 38 % der europäischen Unternehmen fortgeschritten ist, ist dies in Deutschland nur in 29 % der Fall. 23 % der … Weiterlesen …

Rekordjahr 2016: 526 Millionen Euro Umsatz für BNI-Unternehmer in Deutschland

Jahresbilanz: Umsatzwachstum von rund 25% für größtes Unternehmernetzwerk Harald Lais, BNI-Nationaldirektor für Österreich und Deutschland (Bildquelle: @ Kittelsberger) München, 16. Januar 2017 – Die Jahresbilanz 2016 des weltweit größten Unternehmernetzwerks Business Network International (BNI) fällt mehr als positiv aus: Mit einem Umsatzplus von knapp 25% im Vergleich zum Vorjahr erreicht BNI in Deutschland einen Jahresumsatz von 526 Mio. Euro und verzeichnet damit ein neues Rekordergebnis. Das Unternehmernetzwerk umfasst mit Ende 2016 deutschlandweit knapp 8.500 Mitglieder, die in 305 BNI-Gruppen zusammenarbeiten, um durch professionalisiertes … Weiterlesen …

Für mehr Zuversicht und Unternehmergeist

Personalexperte Michael Zondler fordert Mentalitätswechsel Stuttgart. Deutschland ist ein reiches Land. Es geht uns – gerade im internationalen Vergleich – wirtschaftlich sehr gut. Und trotzdem mangelt es an Zuversicht und Unternehmergeist, meint der Personalexperte Michael Zondler. „Die Stimmung im Land und die veröffentlichten und gesendeten Nachrichten passen nicht richtig mit unserer realen Lage zusammen. Mir geht es nicht um Schönfärberei oder das Verschweigen schlechter Nachrichten. Doch wenn unsere Gedankenwelt nur noch von Angst, Pessimismus und dem Ruf nach mehr Sicherheit bestimmt ist, laufen … Weiterlesen …

Kaltakquise ist nicht jedermanns Sache!

Was macht eigentlich die Kaltakquise zur Herausforderung? (Bildquelle: © DDRockstar) Der Begriff Kaltakquise sorgt immer wieder für tiefe Sorgenfalten bei Vertrieblern. Oftmals wurden in der Vergangenheit Akquise Kampagnen zur Neukundengewinnung durchgeführt, die viel Zeit und Mühe in Anspruch genommen haben, jedoch nicht den gewünschten Erfolg brachten. Dabei ist eine zeitgemäße Akquise gar nicht schwer! Die Telefonakquise ist und bleibt als nachhaltig konzipierte und auf Qualität aufgebaute Maßnahme, ein starkes Vertriebstool. Die Unterstützung des eigenen Vertriebs durch einen professionellen CallCenter Dienstleister hilft Kosten zu … Weiterlesen …

Digitale Disruption im Großhandel

60 Prozent der westdeutschen Großhändler sehen sich durch digitale Plattformen bedroht Essen: Der neue Wettbewerb kommt aus dem Internet. Immer mehr Hersteller haben den digitalen Vertriebskanal für sich entdeckt. 60 Prozent der westdeutschen Großhändler sehen allen voran die digitalen Plattformen der Hersteller als eine wesentliche Bedrohung für ihr Geschäftsmodell an. Aber nur 25 Prozent sind bisher auf den Zug „Digitalisierung“ aufgesprungen. Die größte Herausforderung durch digitale Plattformen sehen westdeutsche Großhändler in den Bereichen Pricing (61 Prozent), Kundenzugang (49 Prozent) und Logistik (43 Prozent). … Weiterlesen …

GoBD – Vorsicht vor der digitalen Steuerfalle

Neue Grundregelungen zur digitalen Buchführung GoBD: Achtung Steuerfalle (fotolia©Marco2811) Freiburg, 05.01.2017 – Die „Grundsätze zur ordnungsgemäßen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff“ – kurz GoBD – gelten bereits seit 2015. Zum 1. Januar endete die letzte Übergangsfrist, und ab jetzt ist Gefahr im Verzug! Denn: Bei Verstößen gegen die GoBD drohen empfindliche finanzielle Strafen. Wer beispielsweise Rechnungen oder andere steuerrelevante Belege mit Word und Excel erstellt, kann in die GoBD-Falle tappen und muss mit einer … Weiterlesen …

Gesetz zum Schutz vor Kassenmanipulationen

Steuerberaterin Dipl.-Finw. Bettina M. Rau-FRanz Die Bundesregierung hat am 8. September 2016 einen Gesetzentwurf zum Schutz vor Manipulationen an digitalen Grundaufzeichnungen eingebracht. Nachdem der Finanzausschuss dem Gesetzentwurf zugestimmt hat, hat nunmehr auch der Bundestag seine Zustimmung erteilt. Dipl.-Finw. Bettina M. Rau-Franz, Steuerberaterin und Partnerin in der Steuerberatungs- und Rechtsanwaltskanzlei Roland Franz & Partner in Düsseldorf, Essen und Velbert, erklärt welche Punkte Kassenmanipulationen insbesondere entgegenwirken sollen: Umfassende Einzelaufzeichnungspflicht bei elektronischen Aufzeichnungssystemen inklusive verpflichtender Schutz dieser Systeme durch eine zertifizierte technische Sicherheitseinrichtung. Einführung einer Kassen-Nachschau … Weiterlesen …

  • RSS
  • Facebook
  • Google+
  • Twitter