Das alte AÜG in einem neuen Gewand

Bußgeld bedrohte unerlaubte Umgehung des AÜG Im dritten Teil seiner Ausführungen zum alten Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes (AÜG) im neuen Gewand widmen sich die Rechtsanwälte der Steuerberatungs- und Rechtsanwaltskanzlei Roland Franz & Partner in Düsseldorf, Essen und Velbert, Konstellationen, die ausgeschlossen sind oder zu einer teilweise mit Bußgeld bedrohten unerlaubten Umgehung des AÜG führen. Dazu gehören selbstständige Verträge zwischen einer neuen Tochtergesellschaft bzw. Subunternehmen, die Gründung einer eigenen Arbeitnehmerüberlassungsfirma im Ausland und das Verbot des Kettenverleihs nach § 1 Abs. 1 S. 3 AÜG. Die Überlassung als Leiharbeitnehmer … Mehr lesen

Zukunft der Energieverteilung im Fokus

Die Techniktagung von Ormazabal etabliert sich zum Branchentreff Ca. 170 Gäste nahmen an der diesjährigen Techniktagung von Ormazabal in Leipzig teil. Auch dieses Jahr hat Ormazabal Deutschland mit seiner mittlerweile renommierten Techniktagung Experten aus dem Bereich der Energieverteilung wieder ein Fachforum geboten. Unter dem Motto „flexible und pragmatische Lösungen für die Energieverteilung der Zukunft“ wurden Kunden und Partner eingeladen. Durch die Neugestaltung der Netze ändern sich die Ansprüche an die Energieverteilung. Die Teilnehmer nutzten die Veranstaltung, um daraus resultierende Fragestellungen zur Energieversorgung zu erörtern. Interne … Mehr lesen

Erreichbarkeit für den Chef im Urlaub

Schutz vor digitalem Stress – Unternehmen müssen betriebliche Regelungen treffen 30 Prozent der Beschäftigten müssen auch in den Ferien für ihren Chef erreichbar sein. Endlich Urlaub! Ferien vom Alltag und von der Arbeit. Doch jeder dritte Arbeitnehmer hat sein Diensthandy oder Laptop mit im Reisegepäck. 30 Prozent der Beschäftigten in Deutschland müssen auch in den Ferien für ihren Chef erreichbar sein, so das Ergebnis des Randstad Arbeitsbarometers (Q2/2015). Fast 59 Prozent führen in dieser Zeit berufliche Telefonate oder verschicken Mails, wie eine weitere Umfrage des … Mehr lesen

Das alte AÜG in einem neuen Gewand

Equal-Pay und Equal-Treatment Gebote Seit dem 01. April 2017 ist das Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes 2017 in Kraft. In ihrem zweiten Beitrag über das alte Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes (AÜG) im neuen Gewand beschäftigen sich die Rechtsanwälte der Steuerberatungs- und Rechtsanwaltskanzlei Roland Franz & Partner in Düsseldorf, Essen und Velbert mit den im Zusammenhang mit dem Gleichbehandlungsgrundsatz des § 8 AÜG normierten Equal-Pay und Equal-Treatment Geboten, die momentan für die größten Veränderungen sorgen. Nach Einschätzung der Rechtsanwälte besteht nur in absolut engen Grenzen die Möglichkeit, diese zu vermeiden. Der in § … Mehr lesen

Erfahrung bei der Durchsetzung von Ansprüchen bei Markenrechtsverletzungen

GRP Rainer Rechtsanwälte: Erfahrung bei der Durchsetzung von Ansprüchen bei Markenrechtsverletzungen Wird eine geschützte Marke verletzt, kann dagegen vorgegangen werden. GRP Rainer Rechtsanwälte verfügt über Erfahrung bei der Durchsetzung bzw. Abwehr von Forderungen bei Markenrechtsverletzungen. Marken schaffen einen hohen Wiederkennungswert beim Verbraucher und tragen dadurch zur Kundenbindung bei. Für Unternehmen ist es daher wichtig, die Marken schützen zu lassen, um zu vermeiden, dass Mitbewerber von dem Erfolg der Marke partizipieren. Grundsätzlich kann ein Zeichen als Marke eingetragen werden, wenn es die nötige Unterscheidungskraft zu Waren … Mehr lesen

Wo sind die Top-Manager von morgen?

Marcus Reinhard, Partner SELECTEAM Deutschland GmbH, Düsseldorf Autor: Marcus Reinhard, Partner SELECTEAM Deutschland GmbH, Düsseldorf Kompetente Chefs und Vorgesetzte fallen mittlerweile nicht mehr einfach vom Himmel. Das erfahren immer mehr Unternehmen am eigenen Leibe. Aufgrund des demographischen Wandels gehören Fach- und ganz besonders Top-Führungskräfte zu einer aussterbenden Spezies. Man findet sie nicht mehr im Büro, sondern immer häufiger auf dem Golfplatz, wo sie ihren Ruhestand genießen. Aber die demographische Schere ist nicht nur eine altersbedingte Schere, sondern auch eine fachliche. Durch den Wegfall der Diplomstudiengänge … Mehr lesen

Bargeldgrenzen helfen wenig illegale Geldtransaktionen einzudämmen

Die Politik sucht händeringend nach Mitteln, um die Bargeld Kriminalität einzudämmen. Mit der 5000 EUR Grenze werden Terrorfinanzierungen kaum gestoppt werden Die Finanzwelt steht Kopf wegen 5000 EURO? Die deutsche Politik rüstet sich wieder einmal auf. Desolate Arbeitsrechtsnovellierungen, Bankenregulierungen und lächerliche 5000 EUR Bargeldgrenzen. In der aktuellen Krisensituation sollte die Politik sind auf die Wiederbelebung des europäischen Binnenmarkts konzentrieren und dabei der Bevölkerung das notwendige Gefühl einer Zukunftsperspektive geben. Veränderungen sollte man nicht immer als schreckliche Gefahr sehen. Diese Trends lassn sich nur schwer stoppen … Mehr lesen


  • RSS
  • Facebook
  • Google+
  • Twitter