Berlin Atlantic Capital wird an die id Immobilien in Deutschland AG verkauft

Restrukturierung der BAC Unternehmensgruppe erfolgreich abgeschlossen

BAC Berlin Atlantic Capital GmbH informiert: Die Anfang 2011 begonnene Restrukturierungsphase konnte erfolgreich abgeschlossen werden. Die früheren Geschäftsfelder der BAC Gruppe wurden bereits im vergangenen Jahr an das Management und Investoren verkauft und neu positioniert. Die Neuausrichtung des Emissionshauses findet nach mehrmonatigen Verhandlungen nun ihren Abschluss mit dem Verkauf der BAC Unternehmensgruppe an das Berliner Emissionshaus id Immobilien in Deutschland AG.
„Wir freuen uns, dass unsere fast zweijährigen Bemühungen Früchte tragen. Nach der Stabilisierung der ehemaligen BAC Fonds kann sich nun auch das Emissionshaus Berlin Atlantic Capital wieder auf eine Weiterführung ihrer langjährigen Firmengeschichte freuen. Die Restrukturierung findet mit dem Verkauf des Unternehmens ihren Abschluss, so Nikolaus Weil und Stefan Beiten, Gründer der Berlin Atlantic Holding GmbH & Co KG. Wir danken dem Geschäftsführer der BAC, Herrn Dr. Rudolf Döring, für seine hervorragende Arbeit.“
„Die Berlin Atlantic Capital hat in den nun fast zehn Jahren ihres Bestehens mit Produktinnovationen international Maßstäbe gesetzt. Wir werden die Unternehmensgeschichte der Berlin Atlantic Capital mit neuen Geschäftsfeldern und Produkten fortschreiben“, so Manfred Koch, Vorstand der id Immobilien in Deutschland AG. „In den mehrmonatigen Verhandlungen haben wir uns sowohl mit den wirtschaftlichen Grundlagen des Unternehmens, als auch mit der jüngsten Geschichte im Detail auseinandergesetzt: Die unternehmerische Leistung der Gründer der BAC ist einwandfrei und eine tragfähige Grundlage für das Zukunftspotential des Unternehmens.“
Die ursprünglich von Franz-Philippe Przybyl, Stefan Beiten und Nikolaus Weil 2003 gegründete BAC hatte zwischen 2004 und 2010 die Life Trust und Infratrust Fonds Reihe aufgelegt. Das Life Trust Geschäftsfeld der BAC wurde im Rahmen eines Management Buy-Outs im August 2011 an Franz-Philippe Przybyl veräußert. Herr Przybyl führt seitdem die Life Trust Fonds unter der von ihm geleiteten ILMG Management GmbH weiter, die Fonds entwickeln sich seit dem plangemäß. Die Infratrust Fonds Reihe wurde zusammen mit der US Tochtergesellschaft der BAC, der CIG Communication Infrastructure Group LLC, ebenfalls in 2011 an den Schweizer Investor Enex Management Group SA verkauft. Die Enex hat die CIG zwischenzeitlich an die Börsen in New York und Frankfurt geführt und die Infratrust Fonds unter neuem Management auf eine stabile Basis gestellt. Mit dem Verkauf der BAC endet auch die persönliche Mitwirkung der Gründer Stefan Beiten, Nikolaus Weil und Franz-Philippe Przybyl an der Restrukturierung. Die ehemaligen Geschäftsführer fokussieren sich künftig wieder auf ihre übrigen unternehmerischen Betätigungsfelder.

Kontakt:

PR-Gateway

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: