Bedingte Termin- oder Zeitgeschäfte

statistics-76197_150Termingeschäfte können sowohl Waren als auch Wertpapiere zum Gegenstand haben. Lange Zeit  waren die Termingeschäfte mit Aktien nicht erlaubt. Seit 1970 allerdings kann mit Wertpapieren in Form von Optionsgeschäften auf Aktien wieder an der Börse bzw. der EUREX, einer speziellen Terminbörse, gehandelt werden. Allen Termingeschäften gemein ist die zeitliche Verzögerung des Kaufs – allerdings zu einem bereits bei Abschluss festgelegten Wert.

Beim unbedingten Termingeschäft sind beide Vertragsseiten verpflichtet, den Vertrag am vereinbarten Termin zu erfüllen. Hier wird das börsengehandelte (Future) vom außerbörslichen (Forward) unbedingten Termingeschäft unterschieden. Beim bedingten Termingeschäft, zu denen Optionen gehören, hat dagegen ein Vertragspartner die Möglichkeit, das Geschäft letztendlich nicht abzuschließen. Auf Seiten der Verkäufer wird auf einen Preisverfall spekuliert, seitens der Käufer auf einen Preisanstieg.

Optionen, wie beispielsweise Binäre Optionen gehören zu den sogenannten bedingten Termingeschäften oder Zeitgeschäften, wobei die binären Optionen im Speziellen den exotischen Optionen zugerechnet werden. Es gibt europäische und amerikanische Varianten, außerdem werden Kauf- und Verkaufsoptionen unterschieden. Bei der Verkaufsoption hat der Anleger am zuvor festgelegten Tag die Möglichkeit, zu einem bestimmten Betrag zu verkaufen oder die binäre Option verfallen zu lassen. Bei der Kaufoption dagegen kann er an diesem Tag zu einem zuvor festgelegten Betrag kaufen oder die Option verfallen lassen. Lässt er die Option verfallen, so verliert sie vollständig ihren Wert.

Das Investitionsrisiko ist bei binären Optionen sehr hoch, sie gehören zweifelsfrei zu den hochspekulativen Anlageformen. Auf der anderen Seite ermöglichen sehr spekulative Anlageformen natürlich neben der Möglichkeit des Verlustes auch die Chance auf beachtliche Gewinne. Interessant sind binäre Optionen nicht nur für Großinvestoren, sondern auch für risikofreudige Kleinanleger. Gerade bei letzteren sind sie sehr beliebt, weil das System leicht durchschaubar ist und man bereits mit relativ kleinen Beträgen binäre Optionen handeln kann. Trotz der Spannung und den interessanten Aussichten sollten aber gerade die Kleinanleger auf eine gesunde Streuung ihrer Investitionen achten, denn eine Erfolgsgarantie kann es bei binären Optionen niemals geben.

Empfehlen Sie diese Meldung weiter!

Schreibe einen Kommentar


  • RSS
  • Facebook
  • Google+
  • Twitter